Universum_Bremen-12.jpg
Foto: OPTA Trockenbau

Mitmachmuseum

Nach 14 Jahren Betrieb und über fünf Mio. Besuchern entschieden sich die Ausstellungsmacher des Wissenschafts- und Mitmachmuseums »Universum« in Bremen für einen umfassenden Umbau. Im Innern des ovalen Baukörpers wurden mehrere Geschosse und Zwischengeschosse eingezogen, auf denen die drei Themenebenen »Technik«, »Mensch« und »Natur« präsentiert werden. Viele der multimedialen und interaktiven Exponate sind in individuellen Raumzellen untergebracht – konstruiert von OPTA Trockenbau. Um keine zusätzlichen Brandlasten einzubringen, war die Verwendung von Holzkonstruktionen untersagt. Eine ebenso rationelle wie sichere Lösung fand man mit dem »RigiRaum-System RR10RB« von Rigips. Damit lassen sich freitragende Raumzellen mit Wandlängen von bis zu 10 m inklusive statischem Nachweis erstellen. Im Gegensatz zu vielen anderen Systemen muss man hier nicht auf Sonderprofile zurückgreifen. Alles, was benötigt wird, bieten gut sortierte Händler als Lagerware an: Handelsübliche UA-, CW- und UW-Profile, »Rigips Bauplatten RB«, »Rigidur H«-Gipsfaserplatten und Hartgipsplatten »Rigips Die Harte«. ~ag

Saint-Gobain Rigips
www.rigips.de