mit Luftzirkulation

3

Betonkernaktivierte Decken sind umweltfreundlich und liegen im Trend. Mit ihnen ziehen jedoch auch häufig Akustikprobleme ein. Damit das System einwandfrei funktioniert, sollte die Betondecke direkten Kontakt mit dem Raum haben – auf abgehängte Decken muss also verzichtet werden. Doch genau dies stellt für die Raumakustik eine große Herausforderung dar, weil die glatten Betonflächen den Schall ungehindert reflektieren. Sonatech bietet genau für diesen Fall zwei verschiedene Lösungen an. Die »Sonatech®QuietLine«-Akustikelemente bestehen aus Absorbermaterial, das in einem Rahmen eingefasst wird. Da die Elemente mit einem Abstand von ca. 20 cm zur Decke befestigt werden, beeinflussen sie deren Heiz- und Kühlverhalten nicht. Das Lamellensystem »Sonatech®-BASO-MultiLane« ermöglicht dank der vertikalen Anordnung der Lamellen ebenfalls problemlos die notwendige Luftzirkulation. Sonatech bietet Schallmessungen, Beratungen und Berechnungen, um das jeweils passende System auszuwählen. ~al