Empfang_mit_Garderobe_der_Zeppelin_Uni.jpg
Foto: as-if-Architekten

Innenanwendung

Nachdem feuerverzinkter Stahl zunehmend als Oberfläche von Fassadenbekleidungen verwendet wird, kommt er mehr und mehr auch als Gestaltungselement im Innenausbau zum Einsatz. Seine Primäreigenschaften wie Dauerhaftigkeit, Nachhaltigkeit und Robustheit gegen mechanische Belastungen sind auch hier gern gesehen, zentrales Auswahlkriterium sind jedoch die lebendig wirkenden metallischen Oberflächen, die der Korrosionsschutz durch Feuerverzinken bietet. Feuerverzinkte Flächen harmonieren mit nahezu allen Farben, Materialien und Texturen. Diesen Effekt kann man auch in der Zeppelin-Universität Friedrichshafen sehen. Feuerverzinkte Stahlplatten bekleiden den Raumkörper, der als Empfang und Garderobe dient. as-if-Architekten beschreiben das Materialkonzept mit den Worten »veredelter Werkstattcharakter«: sichtbarer Beton und Estrich, schwarze Wandtafelwände, Holz und eben feuerverzinkter Stahl prägen den Raum. Der matte Glanz der Verzinkung lässt die Oberfläche je nach Lichteinfall immer wieder anders erscheinen. ~ag

Institut Feuerverzinken
www.feuerverzinken.com