Solarlux.jpg
Solarlux

Glas-Faltwand

In Ijburg, einem modernen Stadtteil im Osten von Amsterdam, entstand ein außergewöhnliches Wohnquartier. Zu den Anforderungen des Grundpachtangebots gehörte eine variantenreiche Gestaltung der Fassaden. BNLAarchitecten entwarfen dort ein Stadthaus, das perfekt auf die Bedingungen vor Ort zugeschnitten ist. Das Wohnzimmer in der ersten Ebene zeichnet sich durch eine bewegliche Glasfassade von Solarlux aus, die über die gesamte Raumbreite von 7 m geöffnet werden kann. Nicht nur die hohe Funktionalität und technische Ausgereiftheit überzeugten die Architekten, sondern auch die Gestaltungsfreiheit und -vielfalt, die Lösungen für nahezu jegliche Bauvorhaben zulassen. So wurde eine sechsteilige Glas-Faltwand mit Oberlichtern realisiert, die möglichst viel Tageslicht in die schmalen Räumlichkeiten einfallen lässt. Auch die Stabilität und Dichtigkeit der Verglasung waren entscheidende Kriterien, um den Wetterverhältnissen in dieser exponierten Lage zu trotzen. ~rs

Solarlux
www.solarlux.com