ECL_Sockelleiste_Treppe.jpg

Eclisse: wandbündige Sockelleiste

In Sachen Raumgestaltung setzen Architekten gerne auf wandbündige Türen und Zargen, die sich gestalterisch einfügen und zurücknehmen. Wer dieses Gestaltungskonzept verfolgt, sollte auch bei den Sockelleisten konsequent vorgehen: ECLISSE, Premiumhersteller von Schiebetür-Systemen, bietet nun auch wandbündige Sockelleistenprofile an, mit denen sich ein harmonischer Übergang von der Wand zum Boden gestalten lässt. Hier für wird im Wandfußbereich eine Aussparung für Aluminiumprofile vorgesehen, und dies bereits vor den Verputzarbeiten bzw. vor der Befestigung von Gipskartonplatten und der Bodenverlegung. Die Aluminiumprofile der Sockelleisten bestehen aus drei Kammern, die für eine hohe Festigkeit sorgen. Dank spezieller Anschlussstücke lassen sie sich präzise verbinden. Dadurch ist auch die Montage entlang von Treppenstufen unproblematisch. Die 60 mm hohen Profile eignen sich für Sockelleisten mit 58 mm Höhe und sind kompatibel mit der Produktlinie »ECLISSE Syntesis Collection«. Neben dem gestalterischen Aspekt bieten die Sockelleisten auch den Vorteil, dass Möbel direkt an die Wand gerückt werden können und sich kein Staub auf der Fußleiste absetzen kann. Wird das Profil zusätzlich mit einer indirekten LED-Beleuchtung ausgestattet, verschwindet natürlich der unsichtbare Effekt, stattdessen ergeben sich stimmungsvolle Lichtakzente. ~ag

ECLISSE Deutschland
www.eclisse.de