puren

Class C

Das Springer-Quartier, projektiert von gmp Architekten, zählt zu den größten jüngsten Baumaßnahmen in Hamburg. Zum Projekt gehören die Sanierung des Springer-Hochhauses und ein Neubau auf altem Verlagsgrund. Die Komplexität des Gebäudes spiegelt sich auf dem großen Flachdach mit Lüftungssystemen, Heizungs- und Klimaanlagen, Fahrstuhlschächten, Lichtkuppeln und Solartechnik wider. Die Technik sowie zusätzliche Nutzungen fordern leistungsfähige und sichere Flachdach-Bautechniken. Die Wahl fiel auf ein Polyurethan-Kompaktdach »Class C« von puren. Es erfüllt die Baustoffklasse C-s3, d0 nach EN13501–1. Bei Dicken ab 120 mm wird dieser Dämmstoff mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,026 W/mK angegeben. Der schwächste Dämmwert liegt auf dem Gefälledach bei 0,14 W/m2K (180 mm), der beste bei etwa 0,07 W/m2K (360 mm). Die Dämmplatten werden mit Elastomerbitumen in die Dachfläche eingegossen. Ein großer Vorteil ist bei jeder Dämmstoffplatte die Bitumen-Abschottung, wodurch im Schadensfall ein Unterlaufen der Dämmung verhindert wird und eine punktgenaue Schadensortung möglich ist. ~rs

puren
www.puren.de