Badaccessoires von emco

Zerstörungsfrei befestigen

Bei gemieteten oder denkmalgeschützten Räumen ist das Anbohren von Fliesen verboten. Mit einer neuen Klebetechnik ermöglicht emco, Handtuchhalter, Seifenspender & Co. stabil an der Wand zu befestigen.

Die Serie »emco round« umfasst u. a. Toilettenpapierhalter und WC-Bürstengarnitur, Flüssigseifenspender, Glas- und Seifenhalter sowie Handtuchhalter und -haken. Allen gemeinsam ist die runde Wandplatte entweder in Chrom‑Optik oder mit einer schwarzen Oberfläche. Zur Auswahl stehen zwei Befestigungsmöglichkeiten: Nahezu alle Produkte der Serie lassen sich mit Dübel und Schraube montieren, sind aber auch für eine bohr- und damit staubfreie Klebemontage ausgelegt. Dafür hat das Unternehmen emco Bad ein eigenes Klebesystem entwickelt – es erleichtert die Montage durch die Möglichkeit, das Accessoire auch nach dem Befestigen der Klebeplatte noch ausrichten zu können.

Das »emco glue system« beinhaltet alle notwendigen Materialien für die Befestigung wie Reinigungstuch, Schleifvlies, 2-Komponenten-Kleber und eine Anwendungsbeschreibung. Die Accessoires lassen sich auf Fliesen, Beton und Glas kleben, die Belastung ist nach vier Stunden möglich. Trotz der extremen Haltekraft verspricht der Hersteller auch eine unkomplizierte Demontage. Auf glatten Untergründen lasse sich die Klebeverbindung ganz einfach z. B. mit einem Spachtel lösen. Eventuelle Klebstoffreste könnten anschließend problemlos mit einem Ceranfeldschaber oder Tuch beseitigt werden. Diese Reversibilität wird Vermieter ebenso freuen wie Denkmalschützer. ~cs

www.emco-bath.com