DEU, Tuttlingen, Schülerhaus, HEINISCH.LEMBACH.HUBER Architekten BDA, Fertigstellung: 2010, DIGITAL 100 MB 8 Bit. - ©Zooey Braun; Veroeffentlichung nur gegen Honorar, Urhebervermerk und Beleg / permission required for reproduction, mention of copyright, complimentary copy, FUER WERBENUTZUNG RUECKSPRACHE ERFORDERLICH!/ PERMISSION REQUIRED FOR ADVERTISING!
Haus der Schüler

… Tuttlingen

~Simone Hübener

Gebäude, in denen Schüler auch nach dem regulären Unterricht ihre Zeit verbringen können, sprießen landauf, landab wie Pilze aus dem Boden. Oftmals gleichen deren Räume den Klassenzimmern, in denen sich die Kinder und Jugendlichen den ganzen Vormittag über aufhalten. In Tuttlingen ist man einen anderen Weg gegangen. Denn die klare Vorgabe an die Architekten für das dortige »Haus der Schüler« lautete, dass es nicht den Charakter einer Schule haben und es keine Möglichkeit geben sollte, die Räume für Unterricht zu nutzen. Architektonisch umgesetzt haben die Architekten diesen Auftrag mit einem lang gestreckten Quader und einer verspielt wirkenden Fassade samt feststehendem Sonnenschutz davor. Die Lage der Fensterbänder – mal breit, mal schmal – wurde vom unterschiedlichen Alter und den verschiedenen Aktivitäten der Schüler bestimmt. Den Grundriss zonierten die Architekten sinnvollerweise so, dass die ruhigeren Räume, wie Lese- und Spielzimmer, im OG liegen, während die Nachmittagswerkstatt, die Computerarbeitsplätze und das Schülercafé im EG ihren Platz finden.
Die Lage auf dem Grundstück – dem Sportplatz der beiden angrenzenden Gymnasien – ergab sich aufgrund zweier Aspekte. Durch den Neubau bestand die Möglichkeit, einen Campus zu schaffen und gleichzeitig den Schulraum vom benachbarten Spazier- und Radweg abzugrenzen. Damit daraus keine unüberbrückbare Barriere wurde, planten die Architekten in der Mitte des Gebäudes einen offenen Hof, der als Verbindungsweg dient und weiterhin Sichtbeziehungen ermöglicht. Und damit alles möglichst leicht wirkt, setzten sie das Gebäude einfach auf den vorhandenen Bodenbelag des Sportplatzes auf.
Standort: Mühlenweg, 78532 Tuttlingen Architekten: Heinisch . Lembach . Huber Architekten, Stuttgart Fertigstellung: Oktober 2010