… Münster

Farbenzentrum
Standort: Weseler Straße 401 Architekten: Kresing Architekten, Münster Fertigstellung: Januar 2005

Die gebaute Umsetzung des Brillux Corporate Design: weiße Kisten aus Beton-Fertigteilen mit einem schwarzen Dachrand. Ausgehend von diesem simplen und wirkungsvollen Prinzip generierten die Architekten ein sinnfälliges Baugefüge: Die schwarze Dachebene zieht sich vom Flachbau des Kundenzentrums aus über die Anfahrtszone zwischen den Baukörpern und wirft sich in hohem Bogen über sieben Bürogeschosse. Seitlich verglast bieten diese großzügige Aus- und Einblicke.
Formale Reduktion zeugt von der klaren funktionalen Gliederung. Fachmarkt und Verwaltung sind so verknüpft, dass Berater im regenreichen Münster trockenen Fußes aus den Büros zum Kunden eilen können. Der überdachte Zwischenraum bildet zusammen mit der Untersicht des aufgeständerten Autobahnzubringers einen erweiterten Raum. Im Gebäudemaßstab werten Kresing Architekten so den Verkehrsknotenpunkt geschickt auf, im Großen verschenken sie sein Potenzial: Als Ort der Kundenkommunikation hätte der Bau aus der Lage an der Grenze der Stadt Kapital schlagen können. Stattdessen zeigt sich der Point de vue der prominentesten Ausfallstraße Münsters nicht als Erlebnisraum einer Farbwelt, sondern nur als schwarze Fläche. Das Schaufenster des Unternehmens ist zugeklebt, seitlich immerhin in Farben der Produkte. Jan Rinke