Archiv nach Monaten: Dezember 2013

… in die Jahre gekommen

Baulücken-schliessung in Darmstadt

Aus einer 38 m² messenden Baulücke in Darmstadt generierte der Architekt Nicolas Fritz 145 m² Wohnfläche. Heute, nach 25 Jahren, weckt das Projekt noch immer Interesse mit einer zwar auffälligen, aber dennoch zeitlosen Fassade, einem kompakten Grundriss und einer Haus-im-Haus-Wohnung. Es reizt die beengten Verhältnisse ins Extreme aus und schafft…
»Keret-Haus« in Warschau (PL)

Plädoyer fürs Zweidimensionale

Ein schmaler Spalt zwischen zwei Häusern, von 92 bis 152 cm breit, schien gerade recht als Wohnort für den Autor Etgar Keret, dessen Werke das Format von Kurzgeschichten selten übersteigen. Das ungewöhnliche Artist-in-Residence-Refugium zeigt, wie selbst extrem schmalen Resträumen Aufenthaltsqualitäten entlockt werden können. Es bringt Bewohner…
»Micro-House« in Peking (CN)

Beweglichkeit und Effizienz

Gewaltige Bevölkerungswanderungen und zunehmende soziale Ungleichheiten fordern die Stadtgesellschaften in China heraus und verlangen nach neuartigen Lösungen. Die Architekturabteilung der Tsinghua Universität machte sich Gedanken über raumoptimiertes, erschwingliches und bewegliches Wohnen. Die ersten Prototypen der »Micro-Houses« wärmen zwar…

Auf engem Raum

Es scheint ein Naturgesetz zu sein: je kleiner das Projekt, umso höher der Anspruch und umso größer die Sorgfalt bei der Planung. Intelligent organisierte Wochenendhäuser, Gebäude in schmalen Lücken oder multifunktionale Raummöbel lassen oft mehr Scharfsinn und Esprit erkennen als so mancher Repräsentationsbau. Bei der Beschäftigung mit kleinen…
Fünf »Stair Case Study Houses« in Hamburg

Durchdringung von Fragestellung und Raum

An der ungleichen Verteilung von Wohnraum werden wir, ganz generell, nichts ändern können. Wie sich jedoch die Probleme entschärfen lassen, wenn Familien Zuwachs bekommen, untersucht der Architekt Gerd Streng, indem er platzsparende Lösungen austüftelt, Wohneinheiten zusammenschließt, Resträume nutzbar macht. Seine Konzepte sind erschwinglich und…
Wohn- und Geschäftshaus in Zürich (CH)

Holz im Steinkleid

Eher selten ergibt sich für Planer die Möglichkeit, frei von profitorientierten Investoren Innenstädte zu gestalten. Die Rendite steht meist im Vordergrund und die Nachhaltigkeit der Architektur ist allzu oft, sofern überhaupt berücksichtigt, mehr PR-Schlager als Herzensangelegenheit. Anders bei zwei mitten in Zürich gelegenen sechsstöckigen Büro-…
Japan rückt noch näher zusammen

Einfamilienhäuser in Tokio (JAP)

Japanische Architekten haben eine gewisse Meisterschaft darin entwickelt, kleine Wohnhäuser auf schmalen Grundstücken zu entwerfen. Doch die Häuser sind nicht einfach nur eng: Aktuelle Beispiele zeigen, dass die Entwürfe auf verschiedene kulturelle und gesellschaftliche Faktoren reagieren.
Schadstoffe und Schadstoffbegrenzungen in Innenräumen

Definitionssache

Wohngesundheitliche Standards für Innenräume sind für Auftraggeber und -nehmer im Bauwesen häufig noch Neuland. Seit Langem entsteht zwar ein immer engmaschigeres Netz aus Empfehlungen, Zertifizierungsvorgaben und Gerichtsurteilen bzgl. der zulässigen Höhe von Schadstoffen, doch gesetzliche Grenzwerte fehlen weiterhin. Wie also schreibt man Bauleistungen…
Sommerhaus in Wien (A)

Loos hätte seine Freude

Ein Kleingartenhaus ist keine Kleinigkeit. Die »Villa Rabenschwarz«, in einer Kleingartensiedlung zwischen zwei Wiener Waldgebieten gelegen, ist große Architektur mit Synergieeffekten, dreidimensionalem Witz und viel Humor. Durch geschickte Kniffe und die Reduktion verschiedener Dimensionen auf das Notwendigste ließen sich alle gewünschten Funktionen…
Tchoban Foundation. Museum für Architekturzeichnung in Berlin

Tanzende Quader

Es zählt die Lage: Das 8 x 12,5 m messende Grundstück könnte – am Eingang des Pfefferberg-Areals, von Künstlerateliers umgeben – für ein privates Museum kaum besser gelegen sein. Aber 100 m² Grundfläche sind für ein Ausstellungs- und Depotgebäude nicht gerade üppig. Mit verschiedenen Auskragungen nimmt die Bauskulptur das unausweichliche Übereinanderstapeln…