4. Oktober 2017 | Transparente Volksvertretung

db-Ortstermin Stuttgart, Haus des Landtags

Der Ortstermin im Landtag von Baden-Würrtemberg ist bereits ausgebucht – eine Anmeldung ist nicht mehr möglich. 

Wann: 4. Oktober 2017 – 15.15 bis etwa 18 Uhr
Wo: Landtag von Baden-Württemberg, Konrad-Adenauer-Straße 3, 70173 Stuttgart (am Haupteingang Nordseite – Richtung Oper)
Mit: Vertreter des Bauherrn, FOAMGLAS, db Redaktion

Der baden-württembergische Landtag war nach dem Zweiten Weltkrieg der erste Parlamentsneubau in Deutschland. Erbaut wurde er 1959-61 nach den Entwurfs- und Ausführungsplänen von Ernst Heinle, Mitbegründer des Stuttgarter Büros Heinle, Wischer und Partner. Nach rund 50 Jahren Parlamentsbetrieb wurde er bis Mai 2016 von Staab Architekten grundsaniert und behutsam heutigen Anforderungen angepasst. Vor gut einem Monat wurde außerdem das neue Bürger- und Medienzentrum von Henning Larsen Architects mit ins Gelände eingelassener »Agora« eröffnet.
Der db-Ortstermin wird durch beide Gebäudeteile führen, die sich nun durchgängig transparent zeigen. Begleitet werden die Teilnehmer von einem Vertreter des Bauherrn, dem Landesbetrieb Vermögen und Bau, sowie von FOAMGLAS, dem Hersteller der Dämmung für das Dach, dessen Oberlichter auf raffinierte Weise für Tageslicht im bislang hermetisch im Innern des Baus geborgenen Plenarsaals sorgen.

Dem Himmel ganz nah
Herausforderung bei der zeitgemäßen Ertüchtigung des Altbaus war einerseits die gewünschte Öffnung des Plenarsaals, ohne das Denkmal zu stark zu verändern, andererseits waren hohe Anforderungen u.a. an Brandschutz, Haus- und Energietechnik sowie an die Arbeitsplatzqualität zu erfüllen. So bekamen die großen Glasflächen beispielsweise eine von außen nicht wahrnehmbare innere Isolierverglasung, sodass die kraftvolle Präsenz des Baukörpers im städtischen Kontext erhalten blieb. Der Rundgang führt auch in den Plenarsaal, der sich nun durch vier große Fenster zur Wandelhalle und zum Oberen Schlossgarten öffnet und in dessen Innern runde Oberlichter den Himmel optisch bis direkt über die Köpfe der Parlamentarier und Besucher holen. Zusammen mit kleineren Oberlichtern, die hinter einer transluzenten Decke liegen, ist daher eine hohe Tageslichtqualität im Saal gewährleistet.

Die Dämmung des Dachs konnte nach kleinen Ausbesserungsarbeiten fast vollständig im Original belassen werden. Das gut 50 Jahre alte Schaumglas zeigte sich in gutem Zustand, sodass eigentlich nur eine Aufdoppelung nach den aktuellen Anforderungen nötig war. Unter welchen Bedingungen diese Ertüchtigung erfolgte und warum das Material so langlebig ist, erläutert Dirk Vogt, Leiter Marketing + Technik von FOAMGLAS. Er und der Bauherrenvertreter werden während des Rundgangs durch das Haus ins Detail gehen und Fragen der Teilnehmer beantworten.
Beim traditionellen Get-together zum Ausklang des db-Ortstermins besteht ebenfalls Gelegenheit für Gespräche.

 

 

 

 

 

Anfahrt »

Landtag von Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Straße 3
70173 Stuttgart
Treffpunkt: am Haupteingang Nordseite (Richtung Oper)