Unika

Schlagwort

Biolit_Vertical_Green®_ist_ein_Begrünungssystem_zur_vertikalen_Begrünung_auf_Basis_von_mineralischen_Bauelementen_aus_Kalksandstein.

Grüne Wand

Der stetige Zuzug in die Städte und die damit verbundene permanente Nachverdichtung stellen Planer, Architekten und Bauherren vor neue Aufgaben – auch für die Begrünung des urbanen Raums. Zum einen besteht der Wunsch, grüne Flächen als gestalterisches Element einzusetzen, zum anderen ergeben sich wachsende Herausforderungen zur Bindung von CO2…

Farbenfroh

11 Vier Wohnblöcke umfasst die »Boeselburg« genannte neue Studentenwohnanlage in Münster. Sie bietet Wohnraum für 535 Bewohner und wurde vom Büro kresings architektur nach dem Vorbild der »gewachsenen Stadt« konzipiert. Die in kräftigem Rot, Blau, Gelb und Grün gestrichenen Blöcke...

Wirtschaftlich

9 Eine vom Land Schleswig-Holstein und der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen beauftragte Machbarkeitsstudie hat sieben marktübliche Außenwandaufbauten miteinander verglichen. Der Wandaufbau mit UNIKA-Kalksandstein und WDVS hat sich dabei als kostengünstigste Variante herausgestellt – auch weil der Wandaufbau…
Broschüre

Hersteller-News

Mit der neu aufgelegten und überarbeiteten Broschüre »Bauphysik« informiert UNIKA grundlegend zu Schall-, Wärme- und Brandschutz. Über www.unika-kalksandstein.de kann die 28-seitige Broschüre kostenfrei bestellt werden. Weiterführende Fachinformationen sowie diverse Planungshilfen lassen sich ebenfalls über diese Seite abrufen.

Grün

Mit dem heutigen Wissen um die Möglichkeiten, Grenzen und Notwendigkeiten urbanen Lebens und Wohnens muss und wird sich auch das Bauen in den Städten der Zukunft verändern. Insbesondere die Schaffung von Grünflächen und das konsequente Begrünen von Bauteilen wie Dächern und Fassaden erlebte in den letzten Jahren einen Aufschwung. Konzepte wie »urban…

Vertikale begrünung

Unika zeigt erstmals ein System für die vertikale Wandbegrünung auf der Basis von Kalksandstein. Das in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut entwickelte System sorgt neben den gestalterischen Aspekten auch für die Reduzierung der Feinstaubbelastung in der Umwelt.

Ökonomisch

Beim Schallschutz ist zu beachten, dass sich dieser zukünftig noch deutlicher nicht nur aus der Betrachtung des trennenden Bauteils allein ergibt. Vielmehr lassen erst die Ausführung aller flankierenden Bauteile dieser Trennwand – v. a. die Außenwände sowie die Ausführung der Stoßstellen der Bauteile – eine umfassende Aussage zum eigentlich erreichten…