Dämmstoffe

Schlagwort

db0419E01_Collagecmyk.jpg
Primärenergiegehalte von Dämmstoffen

Dunkelziffer graue Energie?

Wie ökologisch sind ökologische Baustoffe? Holzfaserplatte etwa ist nicht gleich Holzfaserplatte – auf den unterschiedlichen Herstellungsprozess kommt es an. Doch selbst nach Primärenergierecherche in speziellen Datenbanken lassen sich die Werte von Dämmungen – da ohne Berücksichtigung erforderlicher Schichtdicken – schwerlich miteinander vergleichen.…

Vielfältig mit BASF

Das Bürogebäude »D 105« in Ludwigshafen erstreckt sich mit einer Gesamtfläche von rund 35 000 m² über sieben Etagen und bietet Arbeitsplätze für etwa 1 300 Mitarbeiter sowie ein Konferenzzentrum mit modernster Veranstaltungstechnik. Für den Neubau wurde eine Vielzahl von BASF-Produkten eingesetzt, die flexibel verwendbar sind und die Anforderungen…
Energieeffizienz und Dämmstoffe: Was bringt die Zukunft?

Dünn und effizient

Die steigenden Anforderungen an die Energieeffizienz von Gebäuden brachten in den letzten Jahrzehnten immer leistungsfähigere Dämmstoffe hervor, darunter Vakuum-Isolations-Paneele, Vakuum-Isolierglas oder Aerogele. Diese Innovationen ermöglichen deutlich dünnere und effektivere Dämmungen bei gleichzeitig nur geringen Preissteigerungen.

Organisch/ Anorganisch

»Slentite« ist ein Dämmprodukt auf Basis eines organischen Aerogels aus Polyurethan. Laut Unternehmensangaben ermöglicht es eine dünne Dämmung und eine gute Feuchtigkeitsregulierung. Mit einem Lambda-Wert von weniger als 0,017 W/mK erreicht Slentite eine sehr hohe Dämmleistung (andere Dämmstoffe liegen im Bereich von 0,021 W/mK bis 0,04 W/mK).…
Die wechselvolle Geschichte des Dämmens

Vom Naturbaustoff zum High-tech-Produkt

Um seine Häuser auf halbwegs angenehme Temperaturen zu bringen, setzte der Mensch lange Zeit eher aufs Heizen als aufs Dämmen. Sowohl die vorindustriellen Dämmstoffe aus der Natur als auch die ersten Produkte aus der Fabrik kamen zunächst nur spärlich zum Einsatz – erst die Ölkrise von 1973 brachte den Durchbruch. Ein Blick in die Geschichte der…
Besser als ihr Ruf

Wärmedämmverbundsysteme unter der Lupe

Bei kaum einem anderen Baumaterial klaffen die Meinungen hinsichtlich seiner Anwendung so stark auseinander wie beim WDVS. Unabhängig von gestalterischen Belangen und der Differenz zwischen Optik und erwarteter Haptik ist die Frage daher berechtigt, ob WDVS, was ihre energietechnischen Eigenschaften und die Nachhaltigkeit betrifft, vielleicht doch…
Ein weitverbreiteter Irrtum

Durchfeuchtete Flachdächer

Zur Ressourcenschonung gehört es, bei Instandsetzungen unnötige Abfälle zu vermeiden und noch brauchbare Bauteilkomponenten wenn möglich weiter zu verwenden. Dies gilt auch für durchfeuchtete Flachdächer: Obwohl dort grundsätzlich eine hohe Zuverlässigkeit ohne Lecks oberste Priorität hat, sollte man doch wissen, dass bei Durchfeuchtungen der Dachaufbau…