Dach (91 Artikel)

Velux.jpg
Velux

GXU

Mit einer Ausstiegsöffnung von 43 x 90 cm ist das Wohn- und Ausstiegsfenster mit Türfunktion (»GXU«) in einer neuen, kürzeren Variante (CK04) erhältlich, die sich laut Velux optimal ins Dach integrieren lässt und an gängigen Ziegelformen orientiert. Damit erleichtert das kleinere Format für beheizte Dachräume den Einbau, da i. d. R. nur wenige…
Tubag2.jpg
tubag

TKF, TWM

Bei dem vom Land NRW und der Architektenkammer NRW mit dem »Kita-Preis 2020« ausgezeichneten Neubaukomplex mit Pfarrzentrum und Kita St. Konrad in Neuss haben Architekt Paul Böhm, die ausführenden Handwerker und die beteiligten Partner aus der Industrie (tubag, Gutjahr, Jordahl, Wienerberger) eine Besonderheit geschaffen: Denn erstmals überhaupt…
Sonnenstromfabrik.jpg
Sonnenstromfabrik/CS Wismar

Modulserie Brilliant

De Hollandsche Manege ist die älteste Reitschule der Niederlande und befindet sich im Herzen von Amsterdam. Im Rahmen umfangreicher Modernisierungsarbeiten erhielt eine der Reithallen ein ästhetisches und effizientes Solardach. Statt einer Dacheindeckung mit Aufdachsystem wurde die gesamte Reithalle mit transparenten PV-Modulen der Modulserie »Brilliant«…
Sita1.jpg
Sita

SitaVent

Flachdachlüfter können ihre Funktion nur dann erfüllen, wenn der Luftweg im Rohr frei von Fremdkörpern ist. Das »SitaVent« Schutzgitter schützt vor Fremdkörpern und Rohrverstopfung. Bei Entlüftungsrohren der Abwasserleitungen darf der Querschnitt des Rohrs nicht verringert werden. Dies stellt sicher, dass das Gesamtluftvolumen für die Rohrentlüftung…
Wahrzeichen_des_Springer_Quartiers:_Das_Springer-Hochhaus._Foto:_puren_
puren

Class C

Das Springer-Quartier, projektiert von gmp Architekten, zählt zu den größten jüngsten Baumaßnahmen in Hamburg. Zum Projekt gehören die Sanierung des Springer-Hochhauses und ein Neubau auf altem Verlagsgrund. Die Komplexität des Gebäudes spiegelt sich auf dem großen Flachdach mit Lüftungssystemen, Heizungs- und Klimaanlagen, Fahrstuhlschächten,…
w_(string):_"0"__=Channels=_A_(half)_B_(half)_G_(half)_MM_01-03.B_(half)_MM_01-03.G_(half)_MM_01-03.R_(half)_MM_04-06.B_(half)_MM_04-06.G_(half)_MM_04-06.R_(half)_MM_07-09.B_(half)_MM_07-09.G_(half)_MM_07-09.R_(half)_MM_10-12.B_(half)_MM_10-12.G_(half)_MM
Lamilux

F100 rund

Ästhetik, architektonischer Reiz und ausgezeichnete Energiewerte vereint laut Hersteller Lamilux das neue Flachdachfenster »F100 rund«. Bei einer Aufsatzkranzhöhe von 30, 50 oder 70 cm und einem Durchmesser von 60 bis180 cm passt es sich in alle Gebäudesituationen ein und sorgt für einen konzentrierten und stimmungsvollen Lichteinfall. Das Flachdachfenster…
Kingspan2.jpg
Kingspan Insulation

Optim-R und Therma TT46 FM

Weil das denkmalgeschützte Wohnhaus nicht genügend Platz bot, entschied sich eine Familie aus Hamburg für eine Erweiterung. Damit beide Teile eine Einheit bilden, musste der Neubau in das Gelände eingelassen und das baurechtlich geforderte Gründach möglichst unauffällig gestaltet werden. Aufgrund niedriger Aufbauhöhen war eine schlanke Dämmstofflösung…
Heroal2_.jpg
heroal

heroal OR

Zeitloses Design, vielfältige Kombinationsmöglichkeiten dank integrierbarer Ganzglas-Schiebetür und Sonnenschutzelemente sowie eine einfache, zeitsparende Montage: Das sind die Merkmale, die das Terrassendachsystem »heroal OR« bietet. Das Überdachungssystem heroal OR ist eine Komplettlösung mit verdeckt liegenden Sparrenköpfen. Mit den Varianten…
Seele1.jpg
Seele

42 m langes Glasdach

In Montreal realisierte seele ein 630 m2 großes und 42 m langes Glasdach, bestehend aus nur 18 Isoliergläsern – das Projekt mit den größten Isolierglaseinheiten und Glasträgern in Kanada. Die 15 m langen und 2,5 m breiten Isoliergläser mit einem Gewicht von bis zu 5,6 t werden von 8-lagigen, 15 m langen Verbundglasträgern gestützt, deren Konsolen…
db1020Praxis_01_Dreiseitl_IMG_8462.jpeg_HD_Auss.jpg
die aktuelle Krise bietet die besten Argumente für eine grüne Zukunft der Städte

Die Stadt von Morgennach Corona?

Wie kann der Wandel hin zur lebenswerten Stadt gelingen? Die Ideen des »Klima-Corona-Vertrags«, der »Healthy Cities in a Postpandemic World« und der »15-Minuten-Stadt« sowie neue Europäische Förderprogramme sind erste Schritte auf dem Weg zu einer grünen und dadurch gesünderen Umwelt.