owa_luminosonic.jpg

SystemDecke mit Licht

Die klassische Glühlampe in der Deckenleuchte ist schnell durch ein energiesparendes LED-Leuchtmittel ausgetauscht. Aber wie sieht es mit Leuchtsystemen aus, die fest in abgehängte Akustikdecken integriert sind? Hier bietet der unterfränkische Hersteller von akustischen Deckensystemen, OWA, eine elegante und dabei unkomplizierte Lösung: »Luminosonic« verbindet, wie der Name schon vermuten lässt, Licht und Schall bzw. Akustik. Das Ergebnis ist eine LED-Beleuchtung, die sich in eine Akustikdeckenplatte integrieren lässt. Die 625 x 625 x 15 mm große Platte gehört zur »OWAconsult® collection« und wird für die Systeme »S 3« und »S 19 Teccor« angeboten. Mit welcher Intensität die Luminosonic-Akustikplatten den Schall absorbieren, wird durch die Raumnutzung, die gewünschte Oberfläche und das Designkonzept bestimmt. Die Leuchte mit einer Leistung von 40 W und der Lichtfarbe 4000 K verfügt über eine DALI-Schnittstelle und ist damit dimmbar. Mit der Schutzart IP20 sollte die Lampe nur in trockenen Innenräumen montiert werden. Dabei ist es egal, ob Luminosonic in eine neue oder bereits vorhandene Decke eingebaut wird. ~ag

Odenwald Faserplattenwerk
www.owa.de