Kingspan2.jpg
Kingspan Insulation

Optim-R und Therma TT46 FM

Weil das denkmalgeschützte Wohnhaus nicht genügend Platz bot, entschied sich eine Familie aus Hamburg für eine Erweiterung. Damit beide Teile eine Einheit bilden, musste der Neubau in das Gelände eingelassen und das baurechtlich geforderte Gründach möglichst unauffällig gestaltet werden. Aufgrund niedriger Aufbauhöhen war eine schlanke Dämmstofflösung gefordert – mit einer maximalen Dicke von 25 mm. Auch der Wärmedurchgangskoeffizient sollte einen Wert von 0,20 W/m2K nicht überschreiten. Die für die Planung zuständigen asdfg Architekten, Hamburg, entschieden sich für die Dämmstoffplatten »Optim-R« und »Therma TT46 FM« von Kingspan Insulation, die eine besonders hohe Dämmeigenschaft bei dünner Materialstärke aufweisen. Sie bestehen u. a. aus einem mikroporösen Kernmaterial und einer mehrschichtigen Hochbarrierefolie. Dieser wird die Luft entzogen und ein Vakuum entsteht. Dadurch wird die Wärmeleitung verhindert und eine besonders hohe Dämmwirkung erreicht. So weisen die Hochleistungsdämmplatten trotz dünner Materialdicke eine fünf Mal geringere Wärmeleitfähigkeit als herkömmliche Dämmstoffe auf. ~rs

Kingspan Insulation
www.kingspaninsulation.de