Archiv nach Monaten: September 2011

Pflegeheim in Lana/Völlan, Südtirol (I)

Pflege mit Aussicht

Stille Gemütlichkeit und extrovertierte Transparenz sind hier keine Gegensätze, sondern Ausdruck einer bemerkenswerten Normalität, die auch die z. T. über hundert Jahre alten Bewohner sehr schätzen. Sicher, die herrliche Bergluft und die liebevollen Ordensschwestern tragen ihren Teil bei, einen ganz wesentlichen Beitrag leistet aber auch die sensibel…
Seniorenwohn- und Pflegeheim in Schaffhausen (CH)

Heim als Heimat

Seit Jahren wächst die Zahl älterer Menschen, die in einem Wohn- oder Pflegeheim leben. Das Künzle- Heim ist ein gutes Beispiel für eine gleichermaßen hochwertige wie funktionale Architektur, die einen angemessenen und unterstützenden baulichen Rahmen für den Lebensabend schafft.
Niveaugleiche Türschwellen – Praxiserfahrungen und Lösungsansätze

Schwellenlos

Den Feuchteschutz an Schwellen von Terrassen- und Balkontüren sowie von Hauseingängen gewährleistet am einfachsten eine gegenüber dem Außenbelag höher liegende Aufkantung. Diese erschwert jedoch, gerade für gehbehinderte Menschen, die Benutzung der Eingänge. Daher sind bei öffentlichen Gebäuden und solchen für ältere oder behinderte Menschen barrierefreie…
Erweiterung Wohn- und Pflegeheim in Bruneck (I)

Gemeinschaft und Orientierung

Egal, ob jung oder alt – niemand möchte sein Leben in einer unpersönlichen Umgebung verbringen. Für eine Altenpflegeeinrichtung entwickelten zwei junge Architekten ein differenziertes Gefüge aus privaten Pflegezimmern, geschützten Orten und Gemeinschaftsbereichen, das in besonderer Weise auch den Bedürfnissen von Demenzkranken entspricht.

In Würde altern

Was wird, wenn wir uns in fortgeschrittenem Alter nicht mehr selbstständig versorgen können? Wie wollen wir dann leben und wann sollten wir die Entscheidung darüber treffen? Die Beschäftigung mit dem Thema Planen und Bauen für ältere Menschen ist gleichzeitig auch die Auseinandersetzung mit der eigenen Zukunft, mit dem eigenen Älterwerden. Für…
Anforderungen an das Planen für ältere Menschen und demenziell erkrankte

Zur Architektur der Lebensräume

Der Alltag von Architekten ist zumeist von Bauaufgaben für gesunde und belastbare Menschen geprägt. Der steigende Bedarf an Spezialeinrichtungen für ältere und demenziell erkrankte Menschen erfordert jedoch eine dringende Sensibilisierung auch für diese Bauaufgaben, damit bisher noch häufig gemachte Planungsfehler in der Zukunft vermieden werden.

Teilnehmen!

Fotografische Dokumentation Architekten, die bei einem ihrer letzten oder gerade entstehenden Projekte Flachdach-Fenster des Herstellers Velux einsetzen, können eine professionelle Fotodokumentation mit Außen- und Innenaufnahmen ihres Bauvorhabens gewinnen. Kriterien für die Auswahl sind u. a. ein außergewöhnlicher Gesamtentwurf, eine klare Formensprache,…

Fühlbar

Insgesamt 60 Dekore in sieben Produktgruppen bietet EGGER Retail Products ab 2012 in der überarbeiteten Laminatfußboden-Kollektion »Floorline« an. Die Oberflächen teilen sich dabei in die vier Stilrichtungen »Authentic«, »New Natural Style«, »Vintage/Used« und »Materials« auf. Als haptische Varianten stehen neun unterschiedliche Oberflächenstrukturen…

Eingewebt

Die Teppichboden-Kollektionen »Eco Pur 1« und »Eco Pur 2« von Carpet Concept werden im sogenannten Flachwebeverfahren hergestellt. Hierfür werden die Schussfäden unter die Noppen eingewebt – das macht die Bodenbeläge besonders fest, dicht und strapazierfähig. Eco Pur 2 [8] mischt das farbige Polgarn mit grauem Schussgarn, zudem schimmern schwarze…
Sanierung des Kulturzentrums Herne

… Herne

~Simone Hübener Abtauchen war angesagt, wenn man bis vor Kurzem das Kulturzentrum der nordrhein-westfälischen Stadt Herne betreten wollte. Denn der Haupteingang des 1976 erbauten Gebäudes lag im UG. Von dort führte eine breite Treppe in das wenig schmucke Foyer. Ein...