Archiv nach Monaten: Mai 2004

Alles neu macht der Mai

Zusammen mit der ersten warmen Frühlingsluft weht auch auf der db-Website ein frischer Wind.
Technik

Im Schwitzkasten

Architekten und Energieplaner umhüllen Bürogebäude heutzutage gerne mit gläsernen Doppelfassaden. Die zweite Haut schütze die Innenräume vor Außenlärm und der Kamineffekt des Fassadenzwischenraums ersetze Lüftungs- und Klimaanlagen, lauten ihre Argumente. Doch eine Begehung mehrerer Glasbauten zeigt, dass die Doppelfassaden den Erwartungen in…
Umbau der Alten Schule in Winterbach

Hereinspaziert

Mit seiner wechselhaften Nutzungs- und damit An- und Umbaugeschichte steht das Winterbacher Schulhaus gewiss nicht allein. Mit einer neuen Artikulation am Eingang und veränderten Fassadenöffnungen gaben die Architekten dem gesamten Komplex wieder eine stringente Struktur. With its changes of usage and the consequent additions and conversions the…
Bibliothek in Madrid-Usera

Al sol

Was tun, wenn schöne Ausblicke in einer problematischen Umgebung kaum zu finden sind? Abalos und Herreros variierten das Thema Öffnungen in einer dem zentralspanischen Klima angepassten und der introvertierten Bibliotheksnutzung entsprechenden Weise. Klappen (Paneele) verhelfen dem strengen Bau zu skulpturaler Kraft. What is to be done when problematic…
Freiwillige Feuerwehr in Lauffen am Neckar

Baukörperteil

Als ein den Kompositionselementen der Fläche, des Körpers und des Materials gleichwertiges Element kommt den Öffnungen beim Feuerwehrhaus in Lauffen eine außergewöhnliche Bedeutung zu. In dieser Komposition, in der sich die Linienbeziehungen von innen nach außen fortsetzen, sind die Öffnungen nicht nur pragmatisch gesetzt, sie machen die Gliederung…
Kloster in Neuss

… in die Jahre gekommen

Die Vielfalt der Öffnungen, die Schürmanns in diesem innerstädtischen Kloster für räumlich wirksame, unterschiedliche Verhältnisse zwischen Innen und Außen entwickelten, bewirkte eine besondere Qualität, die noch heute überzeugt. In einer befreienden Phase des Sakralbaus markiert das Kloster einen Wendepunkt. The variety of openings in this urban…
Ferienhaus in Flums

Gipfelsturm

Ferienhäuser in der Alpenregion müssen keineswegs in rustikalem Schnitzstil daherkommen, um in die Landschaft zu passen. Im Gegenteil: Das kleine Ferienhaus ist als Einraum konzipiert – und lotet das Thema Öffnungen im begeisterten Spiel mit der Umgebung aus. Holiday chalets in the Alpine region do not have to appear in a rustical wood carving…
Haus in Brixlegg (CH)

Turmhaus

Eine traditionelle Bauweise wie den Holzblockbau so weiter zu entwickeln, dass zeitgenössische Wohnvorstellungen und ästhetische Vorlieben nicht zu kurz kommen – das kann an experimentelles Bauen grenzen. Das Zusammenspiel von Tradition und Experiment zeigt sich in diesem Turmhaus in vielfältigen Öffnungen. Further to develop a traditional method…
Betrifft: Heft 2/04, Seite 93

Alltag in Zweibrücken

Dipl.-Ing. Fritz Stauch, Zweibrücken Als Zweibrücker Bürger habe ich den Bau der abgebildeten Fußgängerbrücke hautnah miterleben können und muss sie weiterhin ertragen. Durch diese »körperliche« Nähe verliert man leider vielfach die kritische Distanz einer ästhetischen Beurteilung, die…

Betrifft: Alltag in …

A. Rossnagel, Wendelstein Seit Beginn meines Abonnements beobachte ich die Seite »Alltag im Detail« mit Grausen. Das Grausen kommt weniger von den »alltäglichen« Architekturbeispielen als von der Überheblichkeit und Arroganz, mit der hier Architekturkritik geübt wird. Mit treffsicherer und souveräner...