Wohnungsbau

Schlagwort

Kongress

Hersteller-News

Die Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau (DGfM) lädt am 19. und 20. Januar zum Mauerwerkskongress nach Darmstadt ein. Zahlreiche Fachbeiträge informieren über das große Potenzial, das der Mauerwerksbau für den mehrgeschossigen Wohnungsbau bietet – und zwar aus politischer, technischer und wirtschaftlicher Sicht.
Einfach mehr

Baugruppenprojekt R50 in Berlin-Kreuzberg

Effiziente Architektur und kostengünstiges Bauen zeichnen das Wohngebäude in der Berliner Ritterstraße 50 aus. Aber reicht ein niedriger Ausbaustandard und ein Mehr an Gemeinschaftsflächen, um einen Beitrag zur Suffizienz-Debatte zu leisten?
Alles auf Rot

Mehrfamilienhaus in Sterzing (I)

Einfache Form, einheitliche Farbgebung: In der heterogenen Umgebung am Stadtrand von Sterzing wirkt das neue »Pfarrmesnerhaus« zunächst wie ein beinah fremdartiger Solitär – doch die Putzfassade in Porphyrrot stellt den Bezug zur Region her.
Studentenwohnheim

… Paris (F)

Was für ein Umfeld! Boulevard périphérique, Autohaus, Schnellrestaurant, Sportplätze, die zu Büros umgenutzten Großmühlen von Pantin und bejammernswerte Wohnsilos. Bald wird eine Straßenbahn fahren – der einzige Grund, ausgerechnet hier Studenten anzusiedeln. Die gestalterische Freiheit ist unbegrenzt, man kann nichts mehr falsch machen. So mussten…
Bauträgerwettbewerbe schaffen in Wien Architekturqualität im Massenwohnungsbau

Erfolgreiches Instrument

Der Wiener Wohnbau hat einen guten Ruf, und das großteils zu Recht. Zur Qualitätssicherung tragen öffentliche Bauträgerwettbewerbe bei, über die jeweils die besten Realisierungskonzepte für die städtischen Grundstücke gefunden werden. Von ihnen hängt die Vergabe der Fördermittel ab. Das Verfahren hat eine Reduktion der Baukosten bewirkt und auch…
Mitgedacht

Wohnbebauung »Blok 128« in Amsterdam-IJburg (NL)

Auf dem Steigereiland, einer Insel des neuen Archipel-Stadtteils IJburg in Amsterdam, steht ein auffällig weißer Wohnblock an der Hauptstraße. Hinter seiner kühlen Fliesenfassade verbirgt sich eine typisch niederländische Verbindung von sozialen Ansprüchen und kommerziellen Interessen; bei der Gestaltung der 71 sozialen Mietwohnungen durften die…

Nicht über Nacht gebaut

Barrierefreie Wohnungen sind schon heute knapp und zudem für untere Einkommensgruppen und Rentner oft nicht mehr bezahlbar. Es existiert ein Investitionsklima, das in den Jahren
Wohnturmexperimente in Manhattan

Architektur des Exzentrischen

New York City erlebte in den letzten Jahren die Rückkehr des Wohnens nach Manhattan. Man warb mit großen Architektennamen, enormen Gebäudehöhen und spektakulären Gesten um zahlungskräftige Kundschaft. Durch die Immobilienkrise erhielt das durchgestylte Wohnen in der vertikalen Stadt ab 2007 einen Dämpfer, die zwischenzeitlich fertiggestellten Häuser…
Modul-Armada

Wasserwohnungen in Amsterdam-IJburg (NL)

Der auf künstlich aufgespülten Sandinseln entstehende Stadtteil IJburg bietet Raum für Experimente. Im Teilbereich Steigereiland wurde der Versuch unternommen, Sozialwohnungen und Hausboote mit Einfamilienhaus-Charakter auf kleinstem Raum zusammenzubringen. Als verbindendes Element dient ein modulares Bausystem, das einerseits flexibel ausbaubar…
Mehrfamilienhaus in der Pappelallee

Baugruppenästhetik

Während dem Bauen in der Gruppe vor fünf Jahren noch das Image einer langwierigen Wackelpartie anhaftete, hat sich die Realisierung gemeinschaftlicher Wohnprojekte mittlerweile zu einer professionellen Dienstleistung entwickelt. Diesen Wandel dokumentiert die Entstehungsgeschichte des eigensinnigen Wohnhauses in der Pappelallee 21 a im Prenzlauer…