Wohnungsbau

Schlagwort

Nicht über Nacht gebaut

Barrierefreie Wohnungen sind schon heute knapp und zudem für untere Einkommensgruppen und Rentner oft nicht mehr bezahlbar. Es existiert ein Investitionsklima, das in den Jahren
Wohnturmexperimente in Manhattan

Architektur des Exzentrischen

New York City erlebte in den letzten Jahren die Rückkehr des Wohnens nach Manhattan. Man warb mit großen Architektennamen, enormen Gebäudehöhen und spektakulären Gesten um zahlungskräftige Kundschaft. Durch die Immobilienkrise erhielt das durchgestylte Wohnen in der vertikalen Stadt ab 2007 einen Dämpfer, die zwischenzeitlich fertiggestellten Häuser…
Modul-Armada

Wasserwohnungen in Amsterdam-IJburg (NL)

Der auf künstlich aufgespülten Sandinseln entstehende Stadtteil IJburg bietet Raum für Experimente. Im Teilbereich Steigereiland wurde der Versuch unternommen, Sozialwohnungen und Hausboote mit Einfamilienhaus-Charakter auf kleinstem Raum zusammenzubringen. Als verbindendes Element dient ein modulares Bausystem, das einerseits flexibel ausbaubar…
Mehrfamilienhaus in der Pappelallee

Baugruppenästhetik

Während dem Bauen in der Gruppe vor fünf Jahren noch das Image einer langwierigen Wackelpartie anhaftete, hat sich die Realisierung gemeinschaftlicher Wohnprojekte mittlerweile zu einer professionellen Dienstleistung entwickelt. Diesen Wandel dokumentiert die Entstehungsgeschichte des eigensinnigen Wohnhauses in der Pappelallee 21 a im Prenzlauer…
Mehrfamilienhaus »Wohnen an der Barnimkante« in der Fehrbelliner Strasse

Hybrid am Berg

Ursprünglich als reines Holzhaus geplant, wurde dieses Projekt zu einer Mischung aus Stahl- und Betontragwerk mit Holzfassaden. So kombiniert es die Vorzüge der drei Materialien: große stützenfreie Räume dank vorgespannter Decken, breite Öffnungen dank Stahlträgern, schlanke Wände dank hochgedämmter Fassadenelemente, die sogar – und das macht das…
Siebengeschossiges Wohnhaus als Holzkonstruktion

Sieben aus Holz

Brandschutz in Einklang mit Holz? Ein Stadthaus der Gebäudeklasse 5 mit einem Holztragwerk? – Das kostete viel Geduld, Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen der Planer, auf die eine junge Berliner Baugruppe mit ihrem ehrgeizigen Wunsch zuging. Mit zwei Ausnahmegenehmigungen haben die Architekten die aktuelle Berliner Bauordnung umgehen können…

Keine Uniform

Wohnbau ist in und um Grafenwöhr augenblicklich eine lukrative Angelegenheit. Durch Umstrukturierungen in der US-Armee werden hier außerhalb der Kasernen Mietobjekte gesucht, die militärisch-strengen Vorgaben zu entsprechen haben. Mit dem wirtschaftlichen Aufschwung der Region zieht dabei leider eine rein bedarfsorientierte, monotone Siedlungs»baukultur«…
Wohnungsbau in Slowenien

Vom Kollektiven zum Individuellen

Wer den slowenischen Wohnungsbau der letzten Jahrzehnte nachverfolgt und sich die aktuellen Rahmenbedingungen anschaut, kann leicht der Einschätzung verfallen, alles läge unrettbar im Argen. Die privaten Bauträger unterliegen den gleichen wirtschaftlichen Zwängen wie die öffentliche Hand. Gesetzliche Vorgaben setzen enge Grenzen. Viele Architekten…

HORIZONS OF PUBLIC HOUSING (Berlin)

Spaniens Bauwirtschaft boomt seit Jahren und was beachtenswerte zeitgenössische Bauten und Projekte betrifft, hat Madrid mittlerweile ihre Konkurrentin Barcelona eingeholt. Die Stadt gleicht derzeit einer gigantischen Baustelle. Nicht nur Bürotürme, auch Museen und teilweise aufsehenerregende Wohnbauten entstehen, öffentliche Bereiche werden umgestaltet. Die…

… Berlin

Wohnhaus »ten in one« Standort: Anklamer Straße 52 Architekten: roedig schop architekten, Berlin Fertigstellung: Mai 2005