Wohnen

Schlagwort

Umnutzung einer Remise in Dornbirn
Umnutzung einer Remise in Dornbirn (A)

Wohnen statt Parken

Früher Wirtschaftsgebäude eines Hotels, heute Atelier und Wohnhaus – mit dem Umbau einer denkmalgeschützten Remise führt Architektin Julia Kick vor, wie sich der Charakter eines einfachen Nebengebäudes trotz Umnutzung und Aufwertung bewahren lässt.
Bild: Beat Bühler
Wohnturm in Kreuzlingen (CH)

Krasser Wandel

Ein großer Teil des heutigen Wohnungsbestands liegt in Hochhäusern aus den 70er Jahren. Ein Umbau in Kreuzlingen zeigt, wie sich Relikte des Bauwirtschaftsfunktionalismus so aufwerten lassen, dass sie ihrer Rolle als Landmarke gerecht werden.
db0416Ingol207cmyk.jpg
Lichtblick

Wohnungen und Wohngruppe der Lebenshilfe in Ingolstadt

Gelungenes Finale eines im Rahmen des Nachwuchswettbewerbs Europan 6 entstandenen Wohnungsbauprojekts in Ingolstadt: Unter der Ägide eines anspruchsvollen Bauherrn sind angemessene Räume für Familien wie auch für betreute Behinderte entstanden, mit geschützten Gärten und breiten Balkonen. Der markante Baukörper spielt innen wie außen mit den Themen…
Neuer Heftteil db-Metamorphose erschienen

Wohnbauten weiterentwickeln

Barrieren reduzieren, Balkone maximieren, Energieverbräuche minimieren – darum geht es bei jenen 75 % aller Investitionen im Wohnungsbau, die in den Bestand fließen. Im Heftteil db-Metamorphose stellt die aktuelle db drei anspruchsvoll sanierte Siedlungen und ein Hochhaus vor, die das breite Spektrum zwischen behutsamen Anpassungen am Denkmal und…

Solar Decathlon 2014

Im Sommer findet in Versailles der nächste europäische Solar Decathlon statt. Aus Deutschland haben sich Teams der TU und UdK Berlin, der FH Frankfurt a. M. und der FH Erfurt mit der Rhode Island School of Design und der Brown University (beide USA) qualifiziert. Thema ist die ressourcenschonende, energieeffiziente Stadtverdichtung.

Auf engem Raum

Es scheint ein Naturgesetz zu sein: je kleiner das Projekt, umso höher der Anspruch und umso größer die Sorgfalt bei der Planung. Intelligent organisierte Wochenendhäuser, Gebäude in schmalen Lücken oder multifunktionale Raummöbel lassen oft mehr Scharfsinn und Esprit erkennen als so mancher Repräsentationsbau. Bei der Beschäftigung mit kleinen…

NETZWERK WOHNEN (Frankfurt a. M.)

Welche Architektur und welche Wohnformen benötigt die Generation der heute über 65-jährigen? Eine Ausstellung im DAM zeigt, dass Wohnen im Alter bestehende Lebensgewohnheiten auch weiter ermöglichen sollte. Für die Ausstellung haben die Kuratorinnen Annette Becker und Claudia Haas von 300 eingereichten 40 – ausschließlich realisierte – Projekte…

Gewonnen: 13. Architekturpreis Land Salzburg

Farbe – Struktur – Oberfläche Zum fünften Mal hat Caparol seinen Architekturpreis verliehen, der dieses Jahr einen 1. und drei 2. Preise, drei lobende Erwähnungen und je drei Studenten-Preise bzw. lobende Erwähnungen umfasst. Das siegreiche Projekt [18] ist das Cinema Sil Plaz in Ilanz (CH) von den ortsansässigen Architekten Capaul & Blumenthal…

Luft und Licht

Die »Maison Air et Lumière« ist der französische Beitrag zum europaweiten Experiment »Model Home 2020«, in dessen Rahmen Velux auf der Suche nach dem Bauen und Wohnen der Zukunft sechs Konzepthäuser in Deutschland, Österreich, Frankreich, England und Dänemark umsetzt. Kernelemente des von Nomade Architectes umgesetzten Einfamilienhauses (130 m²…

Wandelbares Wohnen

Wohnen und Leben in der Stadt, auf dem Land oder doch lieber auf dem Wasser? Beim fünften Stiebel-Eltron-Dialog zur Evolution der Architektur stand das Thema »Nachhaltige Architekturkonzepte für neues Wohnen« im Mittelpunkt der Vorträge. In der Langen Foundation von Tadao Ando in Neuss diskutierten rund 150 Architekten und Planer mit den Referenten…