Wien

Schlagwort

dogmax – Manifest des Bauens (Wien)

Bei der Ausstellungseröffnung in Wien berichtete Andreas Hild (Hild und K Architekten, München) von einer ehemaligen Gastprofessur, die er wegen »gesellschaftlicher Irrelevanz der Aufgabenstellung« verloren hatte. Sein aktuelles Studienprojekt im Rahmen einer Professur an der Technischen Universität Graz ist dieser Gefahr wohl nicht ausgesetzt:…

Wer baut Wien?

Hintergründe und Motive der Stadtentwicklung Wiens seit 1989. Von Reinhard Seiß. 215 Seiten mit zahlreichen Abbildungen. Kartoniert, 22 Euro, 39 sFr. Verlag Anton Pustet, Salzburg, 2007
Polizeiinspektion in Wien

Ornamentale Raumkante

Die Fassade der Polizeistation am Karlsplatz folgt dem einfachen Prinzip eines Zauns: Geschuppte Metallpaneele bieten Schutz vor Sonneneinstrahlung und Vandalismus und gewähren doch optimale Belichtung und Aussicht für die dahinterliegenden Räumlichkeiten. So entstand aus funktionalen Anforderungen ein Ornament, das sicher auf dem Grat zwischen…

Der unbekannte Loos: Walter (Wien)

Als Wiener Architekt mit Namen Loos, jedoch ohne familäre Bezüge zu seinem berühmten Namensvetter, früh nach Argentinien emigriert, war das Werk Walter Loos’ bis vor kurzem nur wenigen bekannt. Diesem unbekannten Loos ist jetzt im Az`W eine Ausstellung, wenngleich mit irreführendem Titel gewidmet. Sind es doch nicht nur Walter Loos’, 1905 in Wien…

Ohne Titel

1962 in Bludenz (Vorarlberg) geboren. 1980 – 87 Architekturstudium an der TU Graz. 1990 – 95 im Vorstand der Zentralvereinigung der Architekten Österreichs. 2000 Gastprofessur am Institut für Gebäudelehre der TU Wien.

Ohne Titel

In Wien geboren. Studium der Geschichte, Philosophie, Psychologie und Pädagogik an der Uni Wien. Dissertation. Seit 1988 als Kulturwissenschaftlerin tätig mit den Schwerpunkten Architektur, Stadt und Leben im 20. Jahrhundert. Seit 1996 Geschäftsführerin der Architekturstiftung Österreich. (Seite 31)

Ohne Titel

1972 in Graz geboren. Architekturstudium in Graz, Südafrika und Amsterdam; anschließend Studium Kulturjournalismus und kulturelle Öffentlichkeitsarbeit in Salzburg. Seit 1994 freie Journalistin. 2000 Gründung eines Redaktionsbüros in Wien mit Antje Mayer. Seit 2004 Chefredaktion von REPORT. Lehraufträge, seit 2002 an der TU Wien. (Seite 32)
Dachausbau Falkestraße, Wien, 1983 / 1987– 88

…in die Jahre gekommen

Als visualisierte Energielinie sahen die Architekten ihren Entwurf für den Dachausbau eines Wiener Gründerzeithauses. Die provokante Ecklösung aus Glas und Stahl hat kaum etwas von ihrer Attraktivität eingebüßt. Der Bespechungsraum ist immer noch das Herzstück der Anwaltskanzelei. The architects saw their design for the conversion of an attic in…

Josef Hoffmann (Wien)

Manchmal muss man bei aller Kürze weiter ausholen. Das Museum für Angewandte Kunst in Wien bietet dafür Anlass. Dass der langjährige Direktor des Museums, Peter Noever, ein Faible für Architektur hat, ist bekannt. Weniger bekannt ist vielleicht, auf wie viele Orte sich seine breite Ausstellungstätigkeit verteilt. Nicht nur im Museum präsentiert…

Das (Wohn)-Hochhaus

Zahlreiche, zum Teil farbige Abbildungen. Format 21 x 29,7 cm. Gebunden, 39,80 Euro. Springer Verlag, Wien, 2004 »Ein Haus ist dann ein Hochhaus, wenn es in der Umgebung, in der es steht, als sehr hoch, als herausragend empfunden wird.« Mit dieser Definition fasst der Autor zugleich die Thematik des Buches zusammen: Das Zusammenwirken zwischen…