WDVS

Schlagwort

Einsendeschluss: 31. Dezember

Brillux Design Award 2021 mit Sonderprämierung

2019 hat sich der Deutsche Fassadenpreis zum internationalen Brillux Design Award gewandelt. Die prämierten Projekte der vorangegangenen Preisrunden seit 1991 haben gezeigt, welches Potenzial für mehr Wohn- und Lebensqualität farbige Fassadengestaltung im öffentlichen Raum entfalten kann. Mit der Neuausrichtung als Brillux Design Award wurde das…
Strohdämmplatten von Maxit

Erst an-, dann drangebaut

Schadstofffrei und mit geringem Primärenergiebedarf eine gute Dämmleistung bereitstellen – dies schien bisher kaum möglich. Maxit bietet nun eine ökologische Option: Strohdämmplatten für WDVS ohne kunststoffbasierte Bindemittel und Chemiezusatz.
»Heck MW A1« von Heck Wall Systems

WDVS mit maximalem Brandschutz

Wer Fassaden mit diesem Dämmsystem saniert, kann auf Brandriegel verzichten. Es fängt nicht Feuer, entwickelt auch unter großer Hitze keine giftigen Gase und erfüllt als erstes System die Anforderungen der höchsten Brandschutzklasse A1.
SGWeber_weber-therm-circle_2.jpg
»weber.therm circle« von Saint-Gobain

Rückbaubares WDVS

Baumaterialien beim Abbruch sortenrein zu trennen, ist unerlässlich. Umso besser, wenn das einfach und damit kostengünstig funktioniert. Genau hier hat Saint-Gobain angesetzt und ein leicht demontierbares Wärmedämmverbundsystem entwickelt.
Überdämmung und Überputzen von WDVS

Doppelt hält länger

Wenn ältere WDVS heutigen Ansprüchen nicht mehr genügen, lassen sie sich unter bestimmten Voraussetzungen mit einem zweiten WDVS aufdoppeln. Oder sie werden aus optischen Gründen schlicht überputzt. Welche Fallstricke gilt es dabei zu umgehen?
Wärmedämm-Verbundsystem »StoSystain R« von Sto

Klett statt Kleber

Reversibles WDVS gesucht? Lösbare Verbindungsmittel ermöglichen bei diesem System später einen unkomplizierten staubfreien Rückbau und eine sortenreine Trennung.

Wirtschaftlich

Eine vom Land Schleswig-Holstein und der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen beauftragte Machbarkeitsstudie hat sieben marktübliche Außenwandaufbauten miteinander verglichen. Der Wandaufbau mit UNIKA-Kalksandstein und WDVS hat sich dabei als kostengünstigste Variante herausgestellt – auch weil der Wandaufbau mit 36,0 cm die geringste Wanddicke…

Wohngesundes Klima

Großzügig, energieeffizient und ökologisch sollte das neue Einfamilienhaus der Bauherren im oberbayerischen Stephanskirchen sein. Das Ingenieur- und Holzbauunternehmen Stephan Lechner realisierte daraufhin eine dreigeschossige Holzrahmenbaukonstruktion, die innen und außen mit einer Dämmung aus Holzfasern versehen ist. Die Außenhülle ist über ein…
Neues WDVS auf Basis von Mineralwolle- und Steinlamellen-Dämmplatten

Wärmedämmung mit System

Mit Ecotop bringt Brillux ein neues WDV-System auf Basis von Mineralwolle-Dämmplatten und Steinlamellen-Dämmplatten auf den Markt. Das innovative System wurde mit dem Umweltzeichen »Der Blaue Engel – schützt das Klima« für umweltgerechten Wärmeschutz ausgezeichnet und ergänzt das Angebot an qualifizierten Systemlösungen für die unterschiedlichen…

Gestiegene Ansprüche

Um die Zielvorgaben bei der Energieeffizienz und der Verringerung von CO2-Emissionen im Gebäudebestand zu erfüllen, sind die Ansprüche an Technik und Verarbeitung von WDVS und Innendämmsystemen gestiegen. Der »1. Techniktag Dämmsysteme« des Fachverbands Wärmedämmverbundsysteme bietet hierzu einen Überblick vom Brandschutz bis zum Recycling, stellt…