Verwaltungsbau

Schlagwort

Rathaus in Remchingen, Steimle Architekten
Mitten am Rand

Rathaus in Remchingen

In der Gemeinde mit mehreren etwa gleichwertigen Teilorten gab es bislang nur zaghafte Versuche, eine Mitte zu bilden. Die enorm starke Setzung des neuen Rathauses bietet mit ihren klar gegliederten Fassaden aus Dämmbeton zwar keinerlei gestalterischen Bezug zur Umgebung, durch Struktur, Ausrichtung, Platzgestaltung und unterschiedliche Angebote…
db0820AntwOW09.jpg
Körper mit Spin

Provinzverwaltung Antwerpen

Die Dreiecksstruktur von Konstruktion und Fassade resultiert aus der Notwendigkeit, den Rest eines Vorgängerbaus stützenfrei zu überspannen. Nach außen hin machen die Dreiecke das Bürohaus zusammen mit seiner Drehung unverwechselbar, innen entstehen je nach Geschoss ganz eigene räumliche Situationen, die wahlweise als Ornament erkennbar bleiben,…
BadKissingen01_190801135.jpg
Wohltuender Widerpart

Erweiterungsgebäude des Landratsamts in Bad Kissingen

Stadtbaustein nennen die Architekten ihren Erweiterungsbau des Landratsamts in Bad Kissingen, der sich tatsächlich passgenau, als wäre es das letzte Stück eines Baukastens, in den Bestand fügt. Auch farblich gelang diese Einpassung. Beeindruckend, wie genau jedes Detail behandelt wurde. Das streng Geordnete dient dabei als wohltuender Widerpart…
db0919Hamburg01a_Stuecmyk.jpg
Hanseatisches Understatement

Umbau ehemaliges Hauptzollgebäude Speicherstadt in Hamburg

Mit dem Fall der Zollgrenze im Hamburger Hafen verloren auch die historischen Zollämter in der Speicherstadt ihre Funktion. Das ehemalige »Hauptzollgebäude« gleich gegenüber der Altstadt wurde von den Architekten BIWERMAU zum zeitgemäßen Bürogebäude auf eine derart nobel-zurückhaltende Art und Weise umgebaut, wie sie hamburgischer nicht sein k…
finale_du_nouveasu_siège_du_CIO
Lausanne (CH)

Einfach transparent: IOC-Hauptquartier

~Gudrun Escher Der Neubau für das Internationale Olympische Komitee in Lausanne sollte die Marke IOC positiv aufwerten: als funktional, innovativ, sozial und ökologisch wegweisend. Deshalb waren die rund 500 Personen, die hier arbeiten, von der ersten Konzeptphase an eng eingebunden. Sie bestanden auf Besprechungsinseln für durchgängige Transparenz…
181217001.jpg
Ulm

Bürgerdienste der Stadt Ulm

~Simone Hübener Die Namensänderung von Bürgerbüro zu Bürgerdienste spricht Bände: Die Verantwortlichen der Stadt Ulm haben sich mehr Bürgernähe in Kombination mit hoher Servicequalität und einem adäquaten Arbeitsplatz für die eigenen Mitarbeiter auf die Fahnen geschrieben. Dazu wurde im Jahr 2013 ein Realisierungswettbewerb für ein zentral gelegenes,…
Seminargebäude in Ludwigsburg

Licht und leicht

Mit viel Fingerspitzengefühl hat das Büro müller.architekten ein Stück deutscher Nachkriegsmoderne runderneuert: Transparenz und Leichtigkeit des ehemaligen Finanzamt-Ensembles wurden bewahrt und dennoch heutige Energiestandards erfüllt.
Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt

… Hamburg – Behörde

Vor acht Jahren legte die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) das Rahmenkonzept »Sprung über die Elbe« vor. Nun geht sie selbst mit gutem Beispiel voran und bezieht als erste Behörde des Stadtstaats einen Neubau auf der größten Flussinsel Europas. Mit ihm wird der vorläufige Schlussstein der Quartiersentwicklung in Wilhelmsburg Mitte…
Finanzamt in Zwickau

Sensibel, ohne Samthandschuhe

Bei der Umnutzung des Gebäudeensembles der ehemaligen Ingenieurschule in Zwickau zum Sitz des Finanzamts kam nahezu das gesamte Spektrum von Maßnahmen zum Einsatz, das beim Bauen im Bestand möglich ist – vom Teilabriss über Restaurierung und Umbau bis hin zur Erweiterung. Das Zusammenspiel dieser Eingriffe in die Substanz, von dezent bis entschlossen,…
Rathaus und Kulturzentrum in Bocholt, 1970-77

… in die Jahre gekommen – Rathaus

Die Altstadt von Bocholt und die westlichen Ansiedlungen waren von jeher durch die Aa getrennt. Das Bürgerzentrum sollte nach den massiven Zerstörungen des Krieges helfen, zwischen den beiden Stadtteilen zu vermitteln. Deshalb wurde das Bauwerk auf einer angelegten Insel im erweiterten Wasserlauf geplant und über Brücken mit beiden Uferseiten …