Tessiner

Schlagwort

Feriendomizil Mosogno
Feriendomizil Mosogno di Sotto (CH)

Minimalismus und Historie

Extrem sparsame, doch sehr bewusste Eingriffe und eine Einteilung in ein Sommer- und ein Winterhaus: Damit haben Buchner Bründler Architekten die ziemlich verfallene Substanz eines Tessiner Bauernhofs gerettet und als Feriendomizil nutzbar gemacht.

Wohnen im Heulager

Sie prägen das Landschaftsbild und sind für viele der Inbegriff des Tessin: die landwirtschaftlichen Steinhäuschen, von denen es um die 55 000 gibt. Viele davon verfallen, weil sie nicht mehr genutzt werden. Was läge näher, als sie in romantische Feriendomizile zu verwandeln? Darum streiten Kanton und Bund seit nunmehr 30 Jahren, und dieser Streit…

TessinArchitektur

Die junge Generation. Von Thomas Bamberg und Paola Pellandini.160 Seiten mit 150 Farbabbildungen, 50 schwarzweiße Abbildungen, 50 Grundrisse, gebunden, 69,90 Euro. Deutsche Verlags-Anstalt, München, 2004