Städte

Schlagwort

Cover-Mobilitaetsatlas.jpg

Mobilitätsatlas

Mobilität ist eine wichtige zivilisatorische Errungenschaft, so die Autoren des Mobilitätsatlasses, der von Verkehrsclub Deutschland und Heinrich-Böll-Stiftung herausgegeben worden ist, im ersten Kapitel. Auf den folgenden knapp 50 Seiten werden die Zusammenhänge von Mobilität mit dem urbanen und dem ländlichen Raum sowie touristischem Verhalten,…

Städte ohne Angsträume

Dass Städte nach wie vor zumeist ohne Berücksichtigung der Bedürfnisse von Frauen geplant werden, ändert sich nur langsam. Und in Zeiten, in denen manche Städte explosionsartig wachsen, gibt es oft auch gar keine richtige Planung – sei es, weil es sich schlicht um informelle, illegale Siedlungen handelt, sei es, weil zu schnell gehandelt wird und…

Städte und Baugemeinschaften

Wüstenrot Stiftung (Hrsg.). Von Stefan Krämer und Gerd Kuhn. 248 Seiten, ca. 100, teils farbige Abb. und Pläne, Klappenbroschur, 14,50 Euro. Karl Krämer Verlag, Stuttgart /Zürich 2009

Stadtumbau Ost – Segen oder Fluch?

Heute, 20 Jahre nach dem Fall der Mauer, werden viele Bilanzen des Einigungsprozesses gezogen. Welche Konzepte sind aufgegangen, und welche Strategien sind gescheitert? Ein Förderprogramm, das die Stadtentwicklung in Ostdeutschland wie kein anderes geprägt hat, ist das Bund-Länder-Programm »Stadtumbau Ost«. 2,5 Milliarden Euro wurden zwischen 2002…

43 Jahre Unwirtlichkeit

Zum 100. Geburtstag des Psychologen Alexander Mitscherlich hat der Suhrkamp Verlag »Die Unwirtlichkeit unserer Städte« in einer Sonderausgabe wieder aufgelegt. Das Werk von 1965 ist erweitert um zwei Nachworte: Die Stadtsoziologin Marianne Rodenstein beleuchtet Kontext und Hintergrund und geht kurz auf die Auswirkungen ein, der Architekt Nikolaus…

städtebauliches Manifest?

Fortsetzung Titel Obwohl der Verabschiedung der Leipzig Charta eine längere Debatte zwischen den Mitgliedstaaten vorausging, Gutachten

teilnehmen

generationenhaus für rehacare 2007 Architekturstudenten aus Deutschland und der Schweiz sind aufgerufen, ein Fertighaus in Holzbauweise zu konzipieren, dessen Grundriss ohne aufwändige bauliche Veränderungen den Bedürfnissen von Bewohnern unterschiedlichen Alters angepasst werden kann. Zusätzlich soll eine behindertengerechte Variante erarbeitet…

Die anderen Städte

IBA Stadtumbau 2010. Bd. 1: Experiment. Vom IBA Büro, 272 Seiten; Bd. 2: Zivile Kultur. Hrsg von Elisabeth Kremer 223 Seiten. Deutsch/Englisch, Edition Bauhaus. Broschur mit Abbildungen, jeweils 24,80 Euro. Jovis Verlag, Berlin, 2004 und 2005

Schrumpfende Städte (Berlin)

Massenarbeitslosigkeit und fehlende Zukunftsperspektiven sind die Ursachen für das Phänomen der schrumpfenden Städte. Dass dieses Phänomen nicht auf Ostdeutschland beschränkt ist, damit befasst sich diese Ausstellung. Manchester und Liverpool, Detroit, Ivanovo sowie Halle und Leipzig dienen als typische Beispiele für Städte, deren industrielle…