Stadtentwicklung

Schlagwort

Bülau-Preis 2019/2020 wird am 22. September verliehen

Ideen für die Hamburger Altstadt

Der Hamburger Ideenwettbewerb für den Planer-Nachwuchs befasste sich in seiner 7. Ausgabe mit dem westlichen Rand der Altstadt zwischen Alsterfleet und Rödingsmarkt – die kürzeste Verbindung zwischen Innenstadt und Elbphilharmonie, aber wenig präsent im Bewusstsein der Hamburger. Ein prägendes Element ist das Parkhaus Herrlichkeit, mit dem sich…
_nordlicht_www.fotoagenturnordlicht.de
Vom Problemfall zum Erfolgsmodell

Geglückte Stadtentwicklung in Rostock seit 1990

Wenn von ostdeutschen Erfolgsgeschichten die Rede ist, dann wird meist auf Leipzig, Dresden oder Jena verwiesen. Weniger bekannt ist Rostock. Doch gerade hier kann eine erstaunliche Dynamik besichtigt werden: Rostock entwickelte sich nach 1990 zu einem Labor für einen erfolgreichen Stadtumbau, in dem mit unterschiedlichen Strategien und Instrumenten…
30 Jahre nach dem Mauerfall sind ostdeutsche Städte und Dörfer erfolgreich revitalisiert

Blühende Stadtlandschaften

Natürlich gibt es sie noch immer, die leerstehenden Plattenbauten mit zerschlagenen Fensterscheiben, die unsanierten Baudenkmale, die ihrem endgültigen Verfall entgegendämmern, und die trostlosen, vergrauten Straßenzüge einiger Dörfer und Städtchen. Doch sie sind nicht mehr der Regelfall in den ostdeutschen Bundesländern. Ganz im Gegenteil.
Anne Katrin Bohle
Der Bund setzt voll auf Frauenpower

Der Bund setzt voll auf Frauenpower

Nachdem Heimatminister Seehofer für die Männerführungsriege in seinem Ministerium heftig gescholten worden war, schafft er nach und nach Abhilfe. V. a. in dem von ihm eher nebenbei geführten Bauressort ist nun Frauenpower angesagt.
Lutherstadt Wittenberg
Wittenberg: geglücktes Zusammenspiel im Interesse der Stadtentwicklung

Die reformierte Stadt

Die Lutherstadt Wittenberg hat in den vergangenen 25 Jahren klug ihre reiche Historie als Stadtentwicklungsmotor eingesetzt und zukunftsrelevante Projekte zu ermöglichen gewusst. Es wäre jedoch ein Fehlschluss, all die staunenswerten Veränderungen allein auf das »Bauen für Luther« zum Reformationsjubiläum 2017 zu reduzieren – und nur die halbe…
Die zweitgrößte Stadt Dänemarks setzt große Pläne in die Tat um

Aarhus holt auf

Mehr und mehr Küstenstädte entdecken die Vorzüge ihrer Lage am Wasser und verbannen die industriellen Hafennutzungen an die Peripherie. Die Jütland-Metropole Aarhus ging die Planungen dazu gezielt an und hat bereits erste Erfolge zu verzeichnen. Mit Blick auf den Status als europäische Kulturhauptstadt 2017 wird der Stadtorganismus jedoch noch…

Balkanology (Basel)

In den neunziger Jahren war das einstige Jugoslawien aufgrund der politischen Umwälzungen regelmäßig in den Nachrichten. Heute hingegen hört man von den aktuellen Entwicklungen und Wiederaufbaubemühungen wenig – und auch im westeuropäischen Architekturdiskurs ist das gesamte Südosteuropa weitgehend unbekanntes Terrain. Die Ausstellung Balkanology…