stadt

Schlagwort

Leipzig nach der Olympiabewerbung

Was bleibt?

Die Entscheidung des Internationalen Olympischen Komitees IOC vom 18. Mai, die deutsche Bewerberstadt Leipzig nicht in den engeren Kreis der so genannten Kandidatenstädte für die Olympischen Sommerspiele 2012 aufzunehmen, hat die Stadt im wahrsten Sinne des Wortes »kalt erwischt«. Selbst Skeptiker hatten unter dem Eindruck der in den vorangegangenen…
Aktion »Freiraum Steindamm« in Hamburg

Stadt als Kommunikation

»freiraum ag«: Studierende der Landschaftsarchitektur der Universität Duisburg-Essen, Architektur- und Designstudierende der Hochschule für Bildende Künste Hamburg und Stadtplanungsstudierende der Technischen Universität Hamburg-Harburg

Stadt und Architektur

Ein Geflecht aus Geschichte, Erinnerung, Theorie und Praxis. Von Adrian Meyer. 256 Seiten, Format 18 x 25 cm, zahlkreiche, teils farbige Abbildungen, 45 Euro, 68 sFr. Lars Müller Publishers, Baden (Schweiz), 2003

1 Büro mit Aussicht

Was auf dem Bild so aussieht als wäre es bereits gebaut, beginnt erst langsam aus dem (dafür aufgeschütteten) Boden zu wachsen. Im Herbst 2005 können die Hamburger dann über eine Freitreppe dem siebengeschossigen, einem dreidimensionalen Parallelogramm ähnlichen Baukörper aufs Dach steigen und von der Terrasse die bis dahin wohl spektakulärste…
Ein internationales städtebauliches Hilfsprojekt für Mitrovica

Unzertrennliche, geteilte Stadt

Die blutigen Unruhen Mitte März, die das ganze Kosovo überzogen und binnen eines Tages mehr als 30 Tote gefordert haben, nahmen ihren Ausgang nicht zufällig in Mitrovica. Die 40 Kilometer nordwestlich von Pristina gelegene Stadt befindet sich an der Schnittstelle zwischen dem serbisch dominierten Norden und dem albanisch dominierten Mehrheitsgebiet…

1, 2 Ciao Karl

Die Meldungen in der Rubrik »Produkte« und das »Schaufenster« (siehe Seiten 98 und 112) stammen nicht mehr aus der beliebten, spitzen Feder von Karl Cerenko, sondern von der unabhängigen und fachlich versierten Münchner Redaktion update:BAU. Karl Cerenko, unser »ck«, muss sich neuen Aufgaben widmen. Er beherrscht sein Metier wie kein anderer: Fast…