Smart

Schlagwort

franke_smart_deco_11_xx.jpg

VERSPIELT

Mit den Dunstabzugshauben »Impress« und »Smart Deco« stellt Franke zwei individuelle Haubenmodelle vor: Die trendige Impress setzt Akzente in designstarken Küchen, die verspielte Smart Deco (Foto) richtet sich an ein junges Publikum. Mit der Produktfamilie »Smart« bietet der Hersteller erschwingliche Lösungen – ohne Einschnitte in puncto Design,…
Viega.jpg

Auf Zuruf

Fußbodenheizungen, die über »Viega Fonterra Smart Control« geregelt werden, sind nun auch über Sprachbefehle steuerbar. Der Hersteller bietet nun eine weitere Möglichkeit zur Einbindung in Smart-Home-Lösungen. Die Einzelraumregelung von Viega ist mit vielen Fußbodenheizungen kompatibel. Fonterra Smart Control ist lernfähig und passt die Heizung…
Architekt.jpg

Schalter/Gebäudeautomation Planungsservice Telenot

Immer mehr Bauherren wünschen sich eine Beratung zu Smart-Home-Lösungen inklusive Planungsentwurf und Kostenkalkulation. Im Fokus steht dabei der Schutz vor Einbruch und Brand. Um Architekten beim Baustein »Smarte Sicherheit« zu unterstützen, hat Telenot, Hersteller von elektronischer Sicherheitstechnik und Alarmanlagen, einen Planungsservice ins…
Interstuhl_VINTAGEis5.jpg

Büro Vintage IS5 Interstuhl

Mit dem »VintageIS5« revolutionierte Interstuhl das Sitzen im Büro mit den drei technischen Weltneuheiten: Smart Motion Technology, Bionic Effect und Auto Flow Armlehne. Zugleich überzeugte die Stuhlfamilie durch ein zeitloses, klares Design. Designer Volker Eysing übertrug die Formensprache konsequent auf alle Modelle: vom Executive-, über den…
Nuki_Smart-Lock-2_0.jpg

schlüssellos

Ein verbesserter Prozessor im neuen »Nuki Smart Lock 2.0« beschleunigt laut Hersteller sämtliche Kommunikationsvorgänge und macht das schlüssellose Leben komfortabler. Das Smart Lock 2.0 hat zudem einen Türsensor im Gepäck: So wird neben dem Status des Schlosses auch der der Tür angezeigt. Für eine größere Reichweite der neuen Smart Lock-Generation…
GEZE_Cockpit_BACnet_1024x768px.jpg

Vernetzt

Das neue BACnet-Gebäudeautomationssystem »GEZE Cockpit« macht laut Hersteller Häuser wirklich »smart«, denn nun können auch Türen und Fenster automatisiert und in ein Gebäudesystem eingebunden werden. Durch die gewerkeübergreifende Vernetzung in Smart Buildings bietet es neue Möglichkeiten für einen sicheren, komfortablen und energiesparenden Gebäudebetrieb.…
Modulbauten_sind_nicht_nur_optisch_ein_Highlight,_sie_bieten_zahlreiche_weitere_Vorteile:_variable_Planung,_schnelle_Realisierung,_Kostensicherheit_sowie_praktisch_grenzenlose_Erweiterung_und_Neukombination._Als_Marktführer_setzt_Algeco_in_der_Branche_die

Wandelbare Bauten

Digitalisierung, neue Lernformen, Ganztagsschulen, Inklusion – viele herkömmliche Schulgebäude mit starren Strukturen und langen Fluren können diese vielfältigen Anforderungen nicht mehr erfüllen. Eine interessante und v. a. anpassungsfähige Alternative zum Massivbau sind Modulbauten in Stahlrahmenbauweise. Dank kurzer Bauzeit können sie einen…
db0618MagTri01.jpg

Einfach bis smart

Waren vor Jahren noch KfW, Energieeinspar-Höchstrekorde oder Passivhäuser und Zwangslüftung gern gesetzte Themen bei Veranstaltungen im Bereich des energieeffizienten Bauens, scheint nun allerorten Lowtech versus Hightech diskutiert werden zu wollen. Nicht anders im April in Bregenz bei der Tri 2018, dem 12. Internationalen Symposium für energieeffiziente…
05_Neuheiten-Herbst-2017-V2--100.jpg

Einsteigermodell

Die Verbindung der Türkommunikation mit der IP-Welt wird immer wichtiger. Um diese Ansprüche passgenau bedienen zu können, hat Siedle sein »Smart Gateway« überarbeitet. Das neue Smart Gateway (»SG 150–0«) ist funktional schlanker, dennoch reicht es für viele Anwendungen aus – und kostet mit 640 Euro (empfohlener Verkaufspreis in Deutschland zzgl.…

Master Smart City Solutions

Auch wenn »Smart City« noch lange kein klar definierter Begriff sein wird, arbeitet man weltweit fleißig daran, durch digitale Vernetzung – zumindest in Bereichen wie Verkehr, Versorgungs-Infrastruktur und Verwaltung – Energie einzusparen oder Abläufe effizienter zu gestalten. Kritiker sehen darin den Ausbau des Datenkrakentums, die HfT Stuttgart…