Schäden

Schlagwort

db1219MSchw00bcmyk.jpg
Dachschäden durch Solaranlagen

Die Sonne scheint auch für ungeschickte Monteure

Bei der nachträglichen Montage von Solartechnik kann viel schiefgehen, v. a. wenn Anlagenbauer die Regeln des Dachdeckergewerks nicht detailliert beachten. Wie lassen sich Fallstricke in Sachen Dichtheit, Sicherheit, Brand- und Wärmeschutz umgehen?

Noch kein AUS

Zwar soll die Stelle für die Leitung der Bauhaus-Stiftung in Dessau (s. db 12/ 2013, S. 9) zum 1. März neu besetzt werden, doch steht es dem derzeitigen Direktor Philipp Oswalt frei, sich ebenfalls zu bewerben. Öffentlich mochte er sich natürlich nicht zu seinen Plänen äußern. Der wissenschaftliche Beirat, der nach Bekanntwerden der Entscheidung…
Unbelüftete Holzdächer mit Dachabdichtungen

fehlgeleitet

Seit Jahren zeigen unbelüftete Holzdächer schwere Schäden. Eine Ursache ist in Regelwerken zu finden, die den Planer fehlleiten. Dampfdicht eingepackte Holzkonstruktionen sind zwar wasserdampfdiffusionstechnisch »nachweisfrei« – leider aber sehr häufig auf Dauer nicht schadensfrei. Der Planer sollte daher die Problematik genau kennen.
Probleme bei einschaligem Sichtmauerwerk

doppelt hält besser

Sichtmauerwerksfassaden werden inzwischen nicht mehr einschalig ausgeführt. Trotzdem ist der im Folgenden dargestellte Schadensfall mit einschaligem Mauerwerk nicht nur baugeschichtlich interessant. Er demonstriert, wie wohlbegründet die heutigen Konstruktionsregeln sind und zeigt, welche Probleme entstehen können, wenn mehrgeschossige Altbauten…