Startseite »

Recycling

Schlagwörter - Recycling

Einladung zum Experimentieren
Lehrgebäude der Aarhus School of Architecture

Industrielle Anmutung, flexible Räume: Die neue Architekturschule in Aarhus will kein Werk, sondern eine Werkstatt sein. Sie fügt sich unaufdringlich in ihre Umgebung ein und lässt vielfältige Nutzungsmöglichkeiten zu. Sinnvoll und kreativ sind recycelte...

Radikal Unbefangen
Kulturgebäude »Buitenplaats Brienenoord« in Rotterdam

Der neue Kulturbau auf einer Flussinsel in Rotterdam wirkt, als habe er immer dort gestanden: Zwei Drittel der Bauteile stammen vom Vorgängerbau, das meiste Übrige ist ebenfalls Recyclingmaterial. Unter Leitung von Superuse Studios entstand ein unkonventionelles...

Studierendenprojekt der Hochschule München
Pavillon aus Recycling-Beton

Studierende der Hochschule München haben in diesem Semester einen 20 Quadratmeter großen Pavillon aus Recycling-Beton auf dem Gelände der Bayernkaserne gebaut. Das Projekt soll die Einsatzmöglichkeiten des nachhaltigen Baustoffs demonstrieren. Hergestellt wurde er...

7. November in Hamburg
Fachforum Recycling

2014 wurden aus 68 Mio. t mineralischem Bauschutt 53 Mio. t Recycling-Baustoffe gewonnen. Der Wiederverwertungsanteil ist stark gestiegen, genauso aber auch die Abfallmengen selbst. Das Forum sucht die richtigen Ansätze der Planung und des Bauens, der Baustoffauswahl...

»weber.therm circle« von Saint-Gobain
Rückbaubares WDVS

Baumaterialien beim Abbruch sortenrein zu trennen, ist unerlässlich. Umso besser, wenn das einfach und damit kostengünstig funktioniert. Genau hier hat Saint-Gobain angesetzt und ein leicht demontierbares Wärmedämmverbundsystem entwickelt.

Wärmedämm-Verbundsystem »StoSystain R« von Sto
Klett statt Kleber

Reversibles WDVS gesucht? Lösbare Verbindungsmittel ermöglichen bei diesem System später einen unkomplizierten staubfreien Rückbau und eine sortenreine Trennung.

Thermo Jute von Thermo Natur
Recycling-Dämmstoff aus Kaffeesäcken

Kein Dämmstoff speichert Wärme so gut wie dieses Öko-Material aus gebrauchten Jutesäcken. Damit eignet es sich besonders für die Dachsanierung.

Büro in Granada
Preiswerte Baustellenästhetik

Das Architektenduo CUAC ging mit dem Umbau für sein neues Büro einen radikal sparsamen Weg. Sie verwendeten fast ausschließlich auf der Baustelle gefundene Altmaterialien. Entstanden sind unkonventionelle, aber nicht weniger attraktive Lösungen.

Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
3 Studierendenwohnheim »Studico« in Darmstadt
Edles Entree
Anzeige