Rahmen

Schlagwort

JUNG_Kippschalter_Messing_Classic_CMYK.jpg

Historische Schalttechnik

Eine Hommage an die eigene Firmengeschichte stellte JUNG in diesem Jahr vor: Der Kippschalter der Serie »LS 1912« vereint historische Schalttechnik mit den heutigen Anforderungen und technischen Möglichkeiten. Das Schaltwerk ist so konstruiert, dass die Abdeckung bündig mit dem Rahmen abschließt; lediglich der Kipphebel erhebt sich als Stilelement…
db0618MagMikrohofhaus1.jpg

Stille im Verkehr

Das »schwäbische Häusle mit chinesischem Innenhof«, Zitat der Kuratorin des Museums Ludwigsburg, schafft auf einer Verkehrsinsel einen idyllischen Ort der Stille. Einzig das helle Knattern eines Motorrollers oder das penetrante Hupen eines Autofahrers kann diese Ruhe durchbrechen. Im Rahmen einer Ausstellung zur lokalen Wohnsituation veranstaltete…

Fenster, Türen, Tore bewegen

Die Beschläge werden immer kleiner (S.86), die Fenster und Türen dafür größer. Wenn dann die Rahmen wieder schmaler werden, ist bald das Maximum an Fenster- oder Türfläche erreicht. Aber diese großen und damit schweren Flügel müssen auch bewegt werden. Mit der richtigen Antriebstechnik geht das ganz leicht, und man merkt gar nicht, ob der Flügel…

Bepflanzte Fassaden

Vertikale Begrünung ist beliebt, bisher aber v. a. im Innenbereich. Doch auch Fassaden lassen sich langfristig grün bepflanzen. Dies kann auch das Mikroklima positiv beeinflussen, die Feinstaubkonzentration senken und den Schallschutz verbessern. Auf der BAU präsentierte UNIKA Kalksandstein ein gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Umwelt-,…
Flächenbündige Schalterserie für eine Zeitlose und konsequente Gestaltung

Reduktion als Statement

Flächenbündigkeit bis ins kleinste Detail: Von der Fußleiste über die Türzarge bis hin zum Fensterrahmen, gewünscht wird Purismus in seiner reinsten Form. Statt einzelner Produkte steht der Gesamteindruck des Raums im Fokus der zeitgenössischen Architektur. Diese Tendenz nahm die Firma JUNG zum Anlass mit LS ZERO eine neue Schalterserie zu entwickeln,…

Inszenierung der Fläche

Die Wand- und Deckenleuchte »Zirko« verblüfft durch die Transparenz ihrer optischen Scheiben und die Inszenierung der dahinterliegenden Fläche. Wird Zirko eingeschaltet, reduziert sich die Durchsichtigkeit aufgrund des im Rahmen integrierten LED-Lichts. So wird einerseits der Raum erhellt und andererseits entsteht am Leuchtenrand eine Aura, welche…

Bewährt

In Halle A3 präsentiert sich der Flachdachspezialist Alwitra aus Trier mit seinen Dach- und Dichtungsbahnensystemen »Evalon« und »Evalastic«. Seit 50 Jahren werden die Bahnen mit Zubehör und passenden Dachrandprofilen auf Dächern in der ganzen Welt verarbeitet – wie z. B. auch auf dem neuen Stonehenge Besucherzentrum bei Salisbury (GB).

Facettenreich

Für die Schalterserie »M-Pure Decor« bietet Merten jetzt über 600 unterschiedliche Rahmen an. Das Angebot umfasst dabei Fassungen aus 1 mm dicken Holz-, Stein- und Metallschichten sowie unterschiedlichen Oberflächenbeschaffenheiten. Zu den verfügbaren Echtmaterialien gehören u. a. Schiefer, Edelstahl, Wenge und Eiche sowie gebürstete Bronze (Abb.).…

Nicht alltäglich

Eine kreisrunde Wippe und ein Rahmen mit abgerundeten Ecken sind die gestalterischen Merkmale des Schalterprogramms »R.1« von Berker (Design: Werner Aisslinger). Auf der Light+Building präsentierte das Unternehmen nun Varianten in Beton, Leder, Holz, Schiefer sowie in orangefarbenem und rotem Acryl. Insbesondere der Rahmen aus Beton [1] stellt…

Metallisch

Einen Hochdruckschichtstoff zu entwickeln, der die Anmutung einer gebürsteten Metalloberfläche besitzt, ist die Idee hinter »Plex« der Formica Group. Das Produkt wird auf Echtmetallfolien aufgebracht und weist eine satinartige Textur mit dezentem Schimmer auf. Im Rahmen des »DecoMetal®«-Sortiments gibt es die Neuheit in fünf Varianten – von herkömmlichen…