Pritzker-Preis

Schlagwort

Spurensuche in Brasilien (Innsbruck)

~Gretl Köfler Auf der Suche nach der brasilianischen Architekturvielfalt jenseits von Oscar Niemeyer durchstreifte der Tiroler Architekturfotograf Günter R. Wett einen regnerischen Herbstmonat lang São Paulo und Salvador da Bahia. Er sammelte architektonische Eindrücke von drei Zeitgenossen: João Batista Vilanova...

Jørn Utzon (1918–2008)

~Wolfgang Pehnt Im Opernhaus von Sydney gingen für eine Stunde die Lichter aus, als Huldigung an den großen dänischen Architekten Jørn Utzon, der am 29. November neunzigjährig gestorben ist. So respektvoll gingen die Australier nicht immer mit dem Schöpfer ihres...

Alvaro Siza: Bouça residents‘ association housing

Porto 1972–77, 2005–06. O’Neil Ford Monograph Series, Vol. 1. Hrsg. von Brigitte Fleck und Wilfried Wang. 144 Seiten mit zahlreichen Farbfotos, Skizzen und Plänen, in Englisch. Kartoniert, 29,80 Euro. Ernst Wasmuth Verlag, Tübingen, 2008
jean_nouvel_001

Pritzker-Preis an Jean Nouvel

»Lust an der Entdeckung – Beharrlichkeit, Vorstellungskraft, Enthusiasmus und vor allem einen unersättlichen Drang zum Experimentieren« bescheinigt die Pritzker-Jury Jean Nouvel. Damit entspreche er den drei Grundsätzen guten Bauens, die Vitruv mit »Nutzen, Stabilität und Schönheit« definierte. Als Beispiele führten sie unter anderem das Institut…

er baut und baut!

~Heike Wefelscheid Oscar Niemeyer, der Wegbereiter der brasilianischen Moderne, wird am 15. Dezember 100 Jahre alt. Zu einer Ehrenfeier kehrte der Pritzker-Preisträger im August zurück an den Ort, an dem seine Karriere begann. Hier in Belo Horizonte entstanden in den...

Meister des Skeletts

Am 4. Juni wird Lord Rogers of Riverside der Pritzker-Preis verliehen. Endlich wurde ihm dieser wichtigste Architektur-Preis zugesprochen, den er lange vor Foster und Piano hätte bekommen sollen, ganz zu schweigen von der langen Reihe weniger verdienstvoller Preisträger. Mit der Verleihung ehrt die Jury nun die Relevanz seiner Arbeit für die Architektur…
Hotel Puerta América in Madrid

Modellierte Räume

Wie ein Paradiesvogel nimmt sich das Hotel Puerta América an der vielspurigen Avenida América in Madrid aus. Das Innere des Hotels gestalteten 19 Architekten, jeder ein Stockwerk, unter ihnen Zaha Hadid. In ihren organisch geformten »Raumskulpturen« ist die klassische Dreiteilung des Raums aufgehoben. Für die Umsetzung ihres Entwurfs wurden die…