Peking

Schlagwort

Architektur als Abbild der Landschaft

Chinesische Konditionen

Das explosionshafte Anwachsen chinesischer Städte wird so schnell nicht zum Erliegen kommen. Die Probleme sind erkannt, zum großen Teil nicht neu, dennoch aber nur schwer in den Griff zu bekommen. Chinesischen Architekturbüros bietet sich dabei die Chance, sich gegenüber althergebrachten Strukturen mit individuellen und neuen Konzepten zu positionieren.…

Peking (CN) (S. 48)

Liu Lubin 1980 in Peking geboren. 1998-2003 Architekturstudium an der North China University of Technology in Peking. 2003-12 Mitarbeit bei Yo Hong Chang / Atelier FCJZ als Projektarchitekt. Seit 2012 Mitarbeit bei Studio 4A2 als leitender Architekt. Tao Wang Architekturstudium an der Xi’an Jiaotong University, Master in Städtebau an der Tsinghua…
Galaxy Soho

Neu in Peking (CHN)

Schwingende Ladenzeilen, schwindelerregende Brücken, sich nach oben verjüngende Büroetagen in vier fließend-strudelnden Baukörpern auf einem 5 ha großen Grundstück: Reichlich Raum bietet dieses Mischnutzungsprojekt des Immobilien-Entwicklers Soho allemal – auch für Interpretationen. Sind es die Reisterrassen Südchinas, die Deng Xiaopings Traum…
Wie die deutschen Architekten gmp in China nachhaltig Erfolge feiern

Slow Dating und Speed Building

Die Euphorie ist verflogen. Es ist nur wenige Jahre her, da sahen deutsche Architekten angesichts der daniederliegenden Konjunktur im eigenen Land verheißungsvolles Licht am Horizont im Osten. Sagenhafte Aufträge schienen in der Golfregion zu locken. Ganz zu schweigen vom fernen China. Es schien so einfach, mit überlegenem westlichen Know-how zu…

loop oder bauchlandung?

Auf der Fahrt vom Pekinger Flughafen Richtung Innenstadt fallen kurz vor Dongzhimen zwei Gruppen von Türmen ins Auge: links, scharf neben der lärmenden Hochstraße, die braunen, etwas eintönig wirkenden Moma-Towers I und II von Baumschlager Eberle; gegenüber eine wilde Gruppe von acht silbrig-grauen Türmen, streng gerastert und mit gläsernen Brücken…

Peking

Beijing Deutsche, baut Reis an! Und schickt eure Architekten nach China. So ein neunmalkluger Rat ist zwar nicht teuer, aber riskant zu befolgen: Denn was erwartet Bauwillige wohl im fernen Osten? »China öffnet sich« – über diese mit Vorsicht zu genießende Ankündigung der offiziellen Volksrepublik freuen sich die exportorientierten, westlichen…
Europäer in Peking

Exportschlager ?

Europäische Architektur und also europäische Architekten genießen in China einiges Ansehen. Allerdings sind die Usancen, wie ein Bauherr zum Entwurf eines Architekten kommt und der Entwurf zum Bau wird, recht anders als in Europa. Das Wagnis, in Peking zu bauen, gehen dennoch einige Architekten ein. European architecture and thus European architects…
Olympiade und Stadtentwicklung

Chance oder Katastrophe

Mit der Olympiade 2008 zieht Peking die Aufmerksamkeit der ganzen Welt auf sich. Die Infrastruktur und das Erscheinungsbild der Stadt werden sich krass verändern. Welche stadtplanerische Richtung sollte Peking während dieses Entwicklungsprozesses einschlagen – und was wird vom Spektakel bleiben? The 2008 Olympic Games will focus the attention of…
Architektenszene in Peking

Zeitgenössische Kultur?

Jahrzehntelang wurde in China Architektur als Teil kommunistischer Ideologie entindividualisiert. Mit der Öffnung nach Westen suchen vor allem junge chinesische Architekten wieder Anschluss an die weltweit geführten Architekturdiskussionen, zugleich gilt es, zu einer kulturellen Identität beizutragen. In Peking konzentrieren sich die Probleme und…
Investoren-Städtebau in Peking

Schöner Wohnen

Peking wächst mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit. Der Bedarf an Wohnungen wächst genauso schnell, was natürlich sofort Investoren auf den Plan ruft – China öffnet sich dem Kapitalismus. Die Autoren schildern, wie rasant das Wechselspiel zwischen Markt und Architektur Peking verändert. Peking is growing at a breathtaking pace. The need for…