Pavillons

Schlagwort

Graft lässt reisen

Die Kuratoren des Deutschen Pavillons auf der diesjährigen Architekturbiennale in Venedig, GRAFT und Marianne Birthler, haben ein Reisestipendium für den Nachwuchs in Architektur und Städtebau ins Leben gerufen. Die Stipendiaten bekommen dadurch Gelegenheit, das Thema des Pavillons, »Unbuilding Walls«, persönlich weiter zu erforschen. So soll denn…

Der Serpentine Pavilion öffnet

Am 23. Juni soll der Serpentine Gallery Pavilion in London eröffnet werden. Dieses Jahr wurde er von Francis Kéré entworfen. Als Leitidee diente ihm das Bild eines Baums, unter dessen Zweigen sich in Kérés Heimat Burkina Faso alle Dorfbewohner treffen – angepasst an das sich schnell ändernde Londoner Wetter. Umgesetzt wurde sie als luftige Konstruktion…

Mailänder Expo, ein Jahr später

9-10 Ich bin zurück auf dem Gelände der Mailänder Expo. Hatte ich ein paar Monate zuvor buchstäblich um einen guten Standort zum Fotografieren der Pavillons kämpfen müssen, schreite ich heute ganz allein durch das leere »Decumano«, die Längsachse der Anlage. Der Ort wirkt wie eine nachatomare Landschaft. Plötzlich durchbrechen metallfressende…

Serpentine-Pavillon mit Ablegern

Der jährliche Sommerpavillon vor der Londoner Serpentine Gallery wird dieses Jahr von BIG realisiert. Er wird 300 m² groß und soll als »reißverschlussartige Wand« [13] die zentrale Café- und Veranstaltungsfläche umfassen. Mit dem Entwurf eines Pavillons werden Architekten beauftragt, die noch nie in England gebaut haben. Locker um die Galerie verteilt…

Ausgestellt

Auf der EXPO 2015 in Mailand kümmert sich Duravit gleich um drei Pavillons. Neben dem deutschen Pavillon mit dem Titel »Fields of Ideas« (Abb.) wurden auch der Ausstellungsbereich der Slowakei und die brasilianische Schaufläche mit Sanitärprodukten des Unternehmens ausgestattet. Die auffälligsten Gestaltungselemente des deutschen Pavillons, die…
Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe

Massenweise Unikate

Bei Vorhangfassaden denkt man an industrielle Präzision und serielle Fertigung. Als es in Karlsruhe darum ging, den Stammsitz des Bundesverfassungsgerichts zu modernisieren, entpuppten sich Brüstungs-, Attika- und Fensterelemente jedoch als handwerkliche Unikate in industrieller Optik. Entsprechend anspruchsvoll war die Sanierung des denkmalgeschützten…

Chilenisches Rätsel

Der diesjährige Serpentine Gallery Pavilion im Londoner Hyde Park, entworfen vom chilenischen Architekten Smiljan Radic und noch zu besichtigen bis zum 19. Oktober, kann als erster der 14 bisherigen Pavillons in seiner Eigenschaft als Bau mit sozialer Funktion zwar durchaus als Architektur gelten, doch unmöglich kann man ihn mit Maßstäben wie…

Mystisch leuchtend

Für das zu Ende gegangene Deutschlandjahr des Goethe-Instituts in Indien entwarf der Münchner Künstler Markus Heinsdorff 16 charmante Pavillons, die den architektonischen Rahmen für Veranstaltungen in fünf verschiedenen Städten bildeten. In sechs Formen und Größen zwischen 50 und 130 m² wurden sie in Anlehnung an die indische Tradition textiler…

Innehalten

Welch schöne Idee: Als Rückblick auf die elf Pavillons, die seit 2000 auf dem Rasen vor der Londoner Serpentine Gallery entstanden sind, wollten die diesjährigen Planer, Herzog & de Meuron und Ai Weiwei, jeweils ein altes Fundament ausgraben und ergänzt durch eine neue Säule als Unterkonstruktion für das Dach ihres Pavillons für 2012 verwenden.…
Temporäre Markthallen in Madrid (E)

Glänzender Platzhalter

Sechs Pavillons, schlicht und milchig-weiß gehalten, dienen auf einem innerstädtischen Platz in Madrid für zwei Jahre als temporäre Markthallen. Sie »begleiten« die benachbarte Baustelle, auf der u. a. wieder ein dauerhafter Markt errichtet wird. Dennoch wirken sie nicht wie ein unausgegorenes Provisorium – im Gegenteil. Allenfalls das leichte,…