Normen

Schlagwort

Die Aufsplitterung der DIN 18195

Etwa 24 000 Normen existieren im Baubereich, von denen rund 2 500 für Architekten und Bauingenieure in der Alltagspraxis relevant sind. Wer als Planer aus dem Stand 25 davon aufzählen kann, erhält sogar im Kollegenkreis anerkennendes Nicken und attestierten Sachverstand. Eine dieser 25 geläufigeren Normen ist zweifellos die DIN 18 195, die den…

Was ist »a. R. d. T.«?

Wie baut man richtig? Eigentlich klar, oder? Aber ändert sich die Definition im Lauf der Zeit? Welche Bautechniken sind noch zu neu, welche überholt, aber nicht falsch? Ist eine DIN-Norm per se schon eine »anerkannte Regel der Technik«? Um diesen Komplex drehte sich dieses Jahr der Schwerpunkt der 42. Aachener Bausachverständigentage. Sachverständige,…

Würfel statt Kugel

Eine preiswerte Alternative zu üblicherweise runden Verdrängungskörpern für leichte StB-Platten, bietet Gabe mit würfelförmigen Elementen an. Dadurch, dass sich diese »UBOOT«-Körper ineinander stapeln lassen, ergeben sich deutliche Lager- und Transportkosteneinsparungen. Die Elemente sind im Format 52 x 52 cm und in 22 unterschiedlichen Höhen von…
Bauen im Bestand – Umgang mit Tragwerk und Brandschutz

Weiterhin tragfähig, dauerhaft feuersicher?

Nachträgliche Änderungen an der Gebäudehülle und -struktur führen in der Praxis immer häufiger zu der Frage, welche technischen Baubestimmungen, Normen und Regeln bei der statischen Berechnung anzuwenden sind – insbesondere deshalb, weil in den letzten Jahren im Zuge der EU-Harmonisierung eine Vielzahl neuer Vorschriften erschien bzw. bestehende…
Technik

Schwachstellen

Dachinstandsetzungen können nur dauerhaft sein, wenn vor der Entscheidung für eine bestimmte Instandsetzungsmethode zunächst der Untergrund sorgfältig untersucht und die Ursachen der vorhandenen Schäden hinreichend geklärt werden. Eigentlich sollte das selbstverständlich sein. Im Tagesgeschäft werden aber arbeitsintensive Voruntersuchungen gerne…