Norm

Schlagwort

Dauerhaft

Bei der hohen Anzahl von Gebäuden im Bestand gewinnt die Bewertung der Brandsicherheit älterer Gebäude im Rahmen von Sanierungen oder Risikoanalysen zunehmend an Bedeutung. Von unabhängiger Seite wurden im März 2014 zwei 1981 eingebaute Pilkington »Pyrostop«-Scheiben aus der ehemaligen Hauptverwaltung in Gelsenkirchen einer Norm-Brandprüfung bei…
Neue DIN 18065 begünstigt Schäden an Aussentreppen und erhöht Unfallrisiken

Gebrauchsuntauglich nach DIN 18065?

Im Juni 2011 wurde die aktuelle Norm DIN 18065 Gebäudetreppen – Begriffe, Messregeln, Hauptmaße – eingeführt. Wie das frühere Regelwerk gilt sie für alle Arten von Treppen in und an Gebäuden, also auch für mit dem Bauwerk verbundene Außentreppen. Ein umfangreiches und technisch anspruchsvolles Regelwerk, das allerdings einen entscheidenden Fehler…
Technik

Sicher gemauert

Die vor einem Jahr veröffentlichte DIN 1053-100 ergänzt die bisherige DIN 1053, Teil 1 und 2 um ein neues Bemessungskonzept für Mauerwerk aus künstlichen und natürlichen Steinen. Das Nachweisverfahren beruht auf Teilsicherheitsbeiwerten und ist somit jetzt einheitlich mit den anzuwendenen Berechnungsverfahren bei anderen Materialien und deren Konstruktionen.…
Technik

Schwachstellen

Bei verputztem Mauerwerk treten häufig Risse auf. Daher stellt sich regelmäßig die Frage, welche Bedeutung ihnen zukommt und wie man sie angemessen in Stand setzt. Auch die neue Putznorm DIN V 18 550 befasst sich mit diesem Thema. Den Planern und Ausführenden sollten wichtige Bewertungskriterien geläufig sein, damit sie auf Diskussionen über Putzrisse…
Technik

Schwachstellen

Dachinstandsetzungen können nur dauerhaft sein, wenn vor der Entscheidung für eine bestimmte Instandsetzungsmethode zunächst der Untergrund sorgfältig untersucht und die Ursachen der vorhandenen Schäden hinreichend geklärt werden. Eigentlich sollte das selbstverständlich sein. Im Tagesgeschäft werden aber arbeitsintensive Voruntersuchungen gerne…