Nbsp

Schlagwort

db0820NeuGardelegenHeller1.jpg
Gardelegen

Besucher- und Dokumentationszentrum Gedenkstätte Feldscheune Isenschnibbe

~Cornelia Heller Lang, sehr lang erstreckt sich neben einem säumenden Feldweg das Besucher- und Dokumentationszentrum der Gedenkstätte Feldscheune Isenschnibbe im sachsen-anhaltischen Gardelegen. Es folgt am südlichen Rand der Freiluftgedenkstätte streng linear der historischen Spur jener über 1 000 Häftlinge, die man am Abend des 13. April…
Energieberatung nach VDI 3922, Blatt 2

Kompetenz von Energieberatern

Vor der energetischen Gebäudesanierung steht meist eine Energieberatung. Doch woher soll man wissen, ob der Berater für das jeweilige Bauwerk die nötige Kompetenz mitbringt? Genau dafür bietet die Richtlinie VDI 3922 Blatt 2 jetzt einen Test an.
Velux.jpg
Velux

Überfirst

Lichtverhältnisse wie in einem Atelier schafft die «Überfirst»-Lösung von Velux. Dachhandwerker verbinden dabei mithilfe eines standardisierten Einbausets zwei oder mehr Dachfenster über dem First. Der Einbau ist mit oder ohne Firstziegel möglich. Auch die Anzahl der Fensterkombinationen ist frei wählbar. Der zugelassene Dachneigungsbereich liegt…
Schomburg.jpg
Schomburg

Aquafin-RB400

Die mineralische Bauwerksabdichtung »Aquafin-RB400« ist laut Hersteller Schomburg durch seine klimaunabhängige, schnelle und nahezu verlustfreie Durchtrocknung charakterisiert, die eine universelle Anwendung sowie eine Überarbeitung nach bereits drei Stunden ermöglicht. Sie ist schwindarm, sodass erheblich weniger Schichtdicke als bei herkömmlichen…
Spaeh.jpg
Späh

Designabsorber

Die Akustiklösungen von Späh sind vielseitig, hochwertig, individualisierbar und zu 100 % aus recycelten PET-Flaschen gefertigt. Die Hochleistungs-Absorber entsprechen den DGNB-Richtlinien, sind robust und stoßfest, außerdem einfach zu bearbeiten und schwer entflammbar (B-s1,d0); darüber hinaus bis 50 °C und 95 %rH formstabile, frei…
B11.jpg
B11

Akustik-Elemente Rotary Wall

Das Wasserburger Unternehmen B11 liefert Konzepte im Bereich Raumakustik und bietet seinen Kunden unkonventionelle Lösungen. So auch dem Berliner Architekten Lutz Volkmann, der die Büroräume von Springer Nature ausgestattet hat. Die beidseitig akustisch wirksamen Akustik-Elemente der »Rotary Wall« lassen sich um 360° drehen und sind somit als Wand…
Ost1_ElbingSSP1447.jpg
Gesichter der Moderne

Gesichter der Moderne

Vielfach und vielfach unbekannt ist das reiche baukulturelle Erbe der Moderne in den kleinen und mittleren Städten im ostdeutschen Sachsen-Anhalt. Dabei findet es sich kaum anderswo in einer derartigen Dichte. Im Bauhaus-Jubiläumsjahr 2019 glänzten die drei großen Städte Magdeburg, Halle (Saale) und natürlich Dessau, es fiel aber auch ein längst…
BennettsAssociates_RoyalCollegePathologists_Peter_Cook1.jpg
London (GB)

Royal College of Pathologists

~Jürgen Tietz Als sich das Royal Institute of Pathologists vor ein paar Jahren für einen Umzug aus seinem ehrwürdigen John-Nash-Bau nahe dem Hyde Park an den östlichen Rand der Londoner City entschied, war das ein mutiger Schritt. Darin sind sich Rob Bearyman und Edward Marchand vom Londoner Architekturbüro Bennetts Associates einig, die ihren…
Straehle.jpg
Strähle

Funke Mediengruppe / Glastrennwände System 2000

Auf 37 000 m2 bietet die neue Unternehmenszentrale der Funke Mediengruppe in Essen den rund 1 000 Beschäftigten nach neusten Erkenntnissen gestaltete Büroräume. Bei der Umsetzung eines modularen Bürokonzepts entschied sich das Büro AllesWirdGut Architektur aus Wien für ein Raum-in-Raum-System von Strähle: der »Kubus II« weist mit seiner…
Außenwirtschaftstag_Architektur,_Planen_und_Bauen_EUROPA_UND_AFRIKA_–_GEMEINSAM_NEUE_PARTNER-_SCHAFTEN_BAUEN_11.2.2020_Auswärtiges_Amt,_Berlin

Afrikanische Perspektiven

Der 6. Außenwirtschaftstag Architektur, Planen und Bauen des Netzwerks Architekturexport legte in diesem Jahr den Fokus auf Afrika. Etwa 250 Teilnehmer diskutierten unter dem Motto »Europa und Afrika – Gemeinsam neue Partnerschaften bauen« Strategien und Rahmenbedingungen für eine verstärkte Zusammenarbeit und Zugang zu den afrikanischen Märkten. Michelle…