Museum

Schlagwort

Warum sind amerikanische Museen so erfolgreich?

Den Kulturetats drohen in Zeiten verordneter Sparsamkeit oft überproportional hohe Abstriche. Die meisten nordamerikanischen Museen sind davor gefeit, da es unter den Sponsoren auch in Krisenzeiten zum guten Ton gehört, Kultur zu fördern. Gleichzeitig liegt es im Interesse der Geldgeber, die unterstützten Einrichtungen beliebt und erfolgreich zu…

Museum der Unschuld

So heißt ein letztes Jahr erschienener Roman von Orhan Pamuk, und so soll das Museum heißen, das er gegenwärtig mit den Architekten Brigitte und Gregor Sunder-Plassmann einrichtet. Er hat es während der zehnjährigen Entstehung des Romans gekauft und auch viele Gegenstände, die dort auftauchen, hat er währenddessen gesammelt. Ursprünglich sollte…
Neues Porsche Museum in Stuttgart-Zuffenhausen

Vom wollen zum werden

Das wohl für lange Zeit letzte große Automobilmuseum hat seine (Schiebe)Türen geöffnet. Mit mehr als einem Jahr Verspätung und mitten in der allseits beschworenen Finanzkrise zeigt der Stuttgarter Autohersteller, dass er neben der »Übernahme« von VW auch noch ein ganzes Museum (in die Luft) stemmen kann. Wie das genau funktioniert, bleibt in weiten…

Sensationelle Expedition ins museale Zeitalter

Es gilt ein Wunder zu feiern: den Wiederaufbau des Neuen Museums in Berlin nach dem reflektierten Konzept von Julian Harrap und David Chipperfield. An prominentem Ort, dort wo Berlin am touristischsten ist, wo preußische Kunstgeschichte wie im Popup-Bilderbuch präsentiert wird, darf eine Ruine ihre einzigartige Aura des definitiv Vergangenen und…

big bad Box – mit nettem Dach

Wie schade, dass ein so wertvolles Gebäude so schlecht gemacht ist. Renzo Pianos Academy of Sciences, die vor einigen Monaten mitten im Golden Gate Park eröffnet wurde, ist das größte Gebäude mit LEED-Platin-Zertifikat in den USA (der höchste amerikanische Standard für ökologische Bauten, siehe auch db 3/2008, Seite 68) und das einzige Museum…

durch den tunnel ins dunkel

Weithin, unter anderem von der Achse von Mönchengladbachs zentraler Einkaufsstraße aus, ist seit Anfang November ein schwarzes, 14 mal 14 Meter großes Bauwerk zu sehen. Es thront über der Zufahrt zum Parkhaus am Museum Abteiberg und bildet einen spektakulären (wenn auch temporären) Zugang zum bislang eher unauffälligen Museum. Über eine Leiter…

erst die planung, dann das konzept

Das Berliner Stadtmuseum ist das wohl größte regionalhistorische Museum Deutschlands. Dennoch befindet es sich seit jeher im Schatten der Staatlichen Museen, und auch sein vorzügliches, 1908 nach Plänen Ludwig Hoffmanns eingeweihtes Haupthaus, das Märkische Museum, steht im Schatten der Museumsinsel. Nun soll es erweitert werden, das Londoner…

vexierkörper

Mit der Ausstellung »Now Jump« wurde am 8. Oktober das neue Nam June Paik Museum in Suwon, der Geburtsstadt des Medienkünstlers, eröffnet, dreißig Kilometer von Seoul entfernt. Eine lange, durchaus schmerzhafte Planungsgeschichte fand damit ihren Abschluss, die 2003 mit dem spektakulären Wettbewerbsgewinn der deutschen Architektin Kirsten Schemel…

Köln erwacht

Auf dem Platz vor dem Rathaus in Kölns Altstadt ist seit dem Krieg – trotz mehrerer Wettbewerbe und Workshops – nicht viel passiert, nur alte Gebäude- und Straßenverläufe sind im Pflaster nachgebildet. Darunter allerdings befinden sich Überreste eines jüdischen Ritualbads und einer römischen Statthaltervilla. Diese in einer »Archäologischen Zone«…

George Nelson (Weil am Rhein)

~Hubertus Adam Die Tätigkeit des Designers George Nelson (1908–1986) ist untrennbar mit der 1905 in Zeeland, Michigan, gegründeten Möbelfirma Herman Miller verbunden. Mitte der vierziger Jahre übernahm Nelson dort die Position eines Design Director. Er realisierte mit seinem Büro nicht...