Museum

Schlagwort

MADE IN GERMANY ZWEI (HANNOVER)

Wenn sich die drei Haupthäuser der Gegenwartskunst in der niedersächsischen Landeshauptstadt für ein Ereignis zusammenschließen, lässt sich Großes erhoffen. Um es vorwegzunehmen: Wie bereits das erfolgreiche Debüt im Jahr 2007 erfüllt die Neuauflage von »Made in Germany« alle Erwartungen. Gleichwohl möchte man nicht unbedingt in der Haut der neun…

Goldene Zeiten?

Wenn die Zeiten schlecht sind, kann man sich wenigstens mit ein bisschen Glanz umgeben. So scheinen sich einige Architekten und Bauherren gedacht zu haben, als sie Projekte realisierten, deren Außenwirkung wesentlich auf einer goldfarbenen Fassade beruht. Interessanterweise sind darunter gleich mehrere Museen, die mit der Farbe auf ihre »Schätze«…

Occupation – Allied Works Brad Cloepfil

Occupation. Texte von Brad Cloepfil. 440 Seiten, 481 farb. Abb., 12 Klapptafeln, Hardcover, Englisch, 58 Euro. Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2011
Hochschulgebäude und Ägyptisches Museum

… München

Die Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) und das Staatliche Museum für Ägyptische Kunst werden am Rande des Museumsquartiers zwischen den Pinakotheken und der TU ihre gemeinsame neue Bleibe beziehen – die Hochschule noch im Herbst, das Museum bis 2013. Mit 150 m Länge sowie 20 m Breite und Höhe haben Gottfried Böhm und Sohn Peter gegenüber…
Keltenmuseum

Neu in Glauburg

Mit einem Getreidekreis fing es an, so wurde die religiöse Bedeutung der keltischen Vergangenheit des Glaubergs nordöstlich von Frankfurt überhaupt erst erkannt. Eine dunkle Verfärbung in den hochschießenden Halmen zeichnete die Senken um einen einstigen Grabhügel nach, nur erkennbar aus der Vogelperspektive. Nachvollziehbar also, dass die Architekten…

Jetzt mit Eingang

Es war schon eine kleine Sensation, als Daniel Libeskind 1998 der Welt mit dem Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück seinen ersten realisierten Entwurf präsentierte. Martyrium und Ausweglosigkeit des 1944 in Auschwitz ermordeten jüdischen Malers manifestierte er durch geneigte Fußböden, spitzwinklige Innenräume, diagonale Fensterbänder und sich in…

Die Essenz der Dinge (Hannover)

Das Streben der Menschen nach ästhetisch anspruchsvoller Gestaltung ist nicht neu. Die Reduktion auf das Wesentliche folgt dabei unter ökonomischen Gesichtspunkten nur einer logischen Konsequenz: Ob einheitliches Material, wenige Arbeitsschritte im Herstellungsprozess, minimales Gewicht oder optimale Logistik hinsichtlich Verpackung, Transport…

Felix Candela (München)

Beton ist ein merkwürdiger Baustoff, denn wie kaum ein anderer widersetzt er sich der Optimierung. Natürlich lassen sich materialsparende Konstruktionen entwickeln, doch der Aufwand steht oft in krassem Missverhältnis zur erzielbaren Kostenreduzierung. Es ist meist einfacher und billiger, viel Material einzusetzen. So haben wir uns an klobige…
MACRO – Museo d'Arte Contemporanea di Roma

… Rom (I)

Das 1999 entstandene und in einem Industriekomplex vom Anfang des 20. Jahrhunderts untergebrachte Museum für Gegenwartskunst der Stadt Rom wurde von der französischen Architektin Odile Decq um 10 000 m² erweitert. Ein blutrotes Auditorium mitten im Foyerbereich beherrscht den von schwarzen Wänden begrenzten Raum, der sich bis ganz ins Innere des…

Frank O. Gehry seit 1997 (Weil am Rhein)

Mit dem 1997 eröffneten Guggenheim Museum in Bilbao avancierte Frank O. Gehry zum Superstar des Architekturbetriebs. Dass sich seine Formensprache seither mehr durch Repetition als durch Innovation auszeichne, ist ein Vorwurf, den die Ausstellung »Frank O. Gehry seit 1997« im Vitra Design Museum – dem Werk, das ihm 1989 zu internationaler Bekanntheit…