Marta

Schlagwort

db0918AusHerford.jpg
Ausstellung im MARTa Herford, bis 23. September 2018

Willkommen im Labyrinth (Herford)

Schon seit 5 000 Jahren beschäftigt sich der Mensch mit Labyrinthen als Sinnbild für den eigenen Lebensweg oder für die Begegnung mit sich selbst. Neben Ornamenten dienten Barockgärten oder Spiegelkabinette zudem von jeher der kurzweiligen Unterhaltung. Im Entrée der Ausstellung »Willkommen im Labyrinth« im MARTa in Herford greift eine Radierung…

Der entfesselte Blick (Herford)

Heinz (1902-96) und Bodo (1903-95) Rasch gehören zu den wenig gewürdigten Vertretern der klassischen Moderne. Zu Unrecht, wie die erste museale Werkpräsentation offenbart. In den Jahren 1926-30 betrieben sie ein gemeinsames Atelier im progressiven Stuttgart und arbeiteten in dieser überaus fruchtbaren Zeit als Planer, Architekturtheoretiker, Werbegrafiker,…

Iwan Baan (Herford)

»Architekturfotografie bereitet den Betrachter nur auf die bestmöglichen Bedingungen vor: auf das neugeborene, unberührte gleichermaßen wie das sauber von seiner Umgebung isolierte Gebäude – jener immer sonnenbadende Bau, der in seinen wärmsten Farben in die Kamera lächelt.« So beschrieb die heute am kanadischen Banff-Center tätige Design- und…

RICHARD NEUTRA (HERFORD)

Der 1892 in Wien geborene Richard Neutra emigrierte nach seinem Studium bei Adolf Loos und ersten Arbeitserfahrungen 1923 in die USA, wo er durch wegweisende Villenbauten – lichte und luftige Raumschöpfungen – den »International Style« maßgeblich mitbegründete. Dem breiten Publikum indes weniger bekannt sein dürfte die europäische Schaffensperiode…