Mailand

Schlagwort

IMG_4463.jpg
Mailand (I)

Erweiterung Università Bocconi

~Hubertus Adam 1902 wurde die private Wirtschaftsuniversität Bocconi in Mailand gegründet und heute gilt sie in den Rankings als führende Hochschule Italiens für die Bereiche Wirtschaft, Management und Finanzwesen. 1936 errichtete der Rationalist Giuseppe Pagano die ersten Bauten auf dem neuen Campus südlich des Innenstadtkerns nahe der Porta Ticinese,…
db0918Mailand02Princencmyk.jpg
Raus aus der Komfortzone mit fordernden Räumen

Fondazione Prada in Mailand (I)

Mit der Eröffnung des 60 m hohen Turms ist die viel beachtete Umgestaltung der ehemaligen Mailänder Brennerei zum Präsentationsort zeitgenössischer Kunst nun abgeschlossen. Das fremdartige Weißbetongebilde erweitert das vielschichtige, zumeist klösterlich introvertierte Raumangebot des Areals um kraftvolle Säle, die mit imposanten Ausblicken die…

aus Mailand mitgebracht

Gemeinsames Kochen, Essen und Unterhalten mit Freunden und der Familie hat einen hohen Stellenwert. Das neue System »bulthaup b+ solitäre«, das auf der Eurocunia in Mailand präsentiert wurde, kommt diesen Wünschen entgegen. bulthaup sieht b+ solitäre daher nicht als klassisches Küchensystem, sondern vielmehr als Wohnraumprogramm. Die Basis bildet…
Fondazione Prada in Mailand (I)

Alles Gold, was glänzt

Auf dem Areal einer ehemaligen Ginbrennerei am südöstlichen Stadtrand von Mailand hat das Büro OMA einen Ausstellungs-campus für moderne Kunst geschaffen. Für die Stiftung des Modekonzerns Prada nutzte es sieben Gebäude um und ergänzte das ab 1910 errichtete Ensemble um drei Neubauten. Schon von Weitem zieht ein alter viergeschossiger Baukörper,…
Museo delle Culture

… Mailand (I)

Mailand putzt sich heraus und bietet den der Expo überdrüssigen Touristen einen kulturellen Gegenpol. Seit vielen Jahren schon entwickelt sich das im Südwesten der Stadt gelegene ehemalige Arbeiterviertel Tortona zu einem kreativen Hotspot – zu den Attraktionen zählt z. B. das als Eventzentrum etablierte »Superstudio Più«, und auch Tadao Ando…
Vittorio Magnago Lampugnani

Architekturkritik ist …

Architekturkritik sollte die Leser möglichst nah an die Architektur, sei sie gebaut oder nicht, bringen, ihnen enthüllen, was sich hinter den Formen und Bildern verbirgt, und sie damit in die Lage versetzen, sich ein eigenes Urteil zu bilden. ~Vittorio Magnago Lampugnani, Mailand/Zürich
Möbel-Saison 2009

Ohne Titel

Eher zurückhaltend und schlicht oder doch effekthascherisch und üppig? Grob oder fein, farbenfroh oder gedeckt, Retro oder Futurismus? Die Redaktion war für Sie auf der imm in Köln und dem Salone del Mobile in Mailand unterwegs, um Tendenzen und Trends der diesjährigen (Möbel)-Saison herauszufiltern und Branchen-Stimmungen …