Luxemburg

Schlagwort

db1219NeuLux.jpg
Luxemburg (L)

Nationalbibliothek

~Stefan Rethfeld Über Jahrhunderte galt Luxemburg als unbezwingbare Festung. Das heutige Bild setzt dagegen auf europäische Verständigung und globale Öffnung. Der Bau einer Nationalbibliothek ist daher nicht nur konzeptionell, sondern ebenso architektonisch eine Herausforderung. Wie gesichert einerseits, wie offen andererseits sollte sich ein…
Informationszentrum »Biodiversum« in Remerschen (L)

Einheit im Bootsrumpf

Einem umgestülpten, gestrandeten Boot ähnelnd, liegt das »Biodiversum« im luxemburgischen Remerschen auf eigens aufgeschüttetem Gelände im Naturschutzgebiet »Haff Réimech«. Das mit Schindeln verschalte Holztragwerk entfaltet im Innern mit seinen gegeneinander gelehnten, gitterartigen Halbschalen eine geradezu ornamentale Wirkung. Ideengeber der…
Sitz der Finanzaufsicht CSSF

… Luxemburg (L)

Der Neubau für die Luxemburgische Bankenaufsicht (Commission de Surveillance du Secteur Financier, CSSF) ist ein gutes Beispiel für den neuen Stil der intelligenten Sparsamkeit der Mittel. Die Architekten nennen die CSSF angesichts des wachsenden Platzbedarfs »eine prosperierende Behörde«. Tatsächlich ist die Anzahl der 650 Büroarbeitsplätze in…
Kunstmuseum der Stadt Luxemburg (L)

Geerdete Sinnesfreuden

Mit der Erweiterung der Villa Vauban verdreifachte sich die Ausstellungsfläche der städtischen Gemäldegalerie. Das neoklassizistische Gebäude umspielt nun ein lebhaft gestalteter Baukörper, dessen Inneres ein abwechslungsreiches Gefüge aus Ausstellungssälen, Kabinetten, dramatischen Passagen und spannungsreichen Treppenfluchten bietet – Raumerlebnisse,…
Niederanven (L)

Freizeitbad »Syrdall Schwemm«

Östlich des Europaviertels, direkt hinter dem Flughafen wohnt es sich ganz formidabel. Nah an Autobahn und Landeshauptstadt haben sich betuchte Luxemburger die dörflichen Höhenlagen erschlossen. Infrastruktur tut Not, und so bekam das örtliche Einkaufszentrum ein Sport- und Freizeitbad als Nachbarn. Die im Wettbewerb siegreichen Formen spielen…
Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften

… Luxemburg (L)

Europa wächst – und mit ihm seine Institutionen. Das zeigt sich auch auf dem Luxemburger Kirchberg-Plateau, auf dem der Europäische Gerichtshof seinen Sitz hat. Ihn hat Dominique Perrault jetzt um zwei wundervoll elegante Zwillingstürme aus goldschimmerndem Aluminium und Glas erweitert, in denen die Texte des höchsten Gerichts der Europäischen…

Luxemburg: An der Place de l’Europe

Die Stadt Luxemburg, die in den achtziger Jahren einen kometenhaften Aufstieg als EU-Zentrum und Finanzplatz erlebt hat, wird zur Kulturstadt ausgebaut. Nach Christian de Portzamparcs Philharmonie ist das neue »Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean« unmissverständlicher Ausdruck dieser politischen Ambition. Schon 1997 war der berühmte sinoamerikanische…
Vom Banken- zum Kulturstaat

Luxemburg entwickelt sich zur Kultur-, Finanz- und EU-Hauptstadt

Das schwerreiche Großherzogtum Luxemburg war bisher eher als Bürokratenstadt bekannt. Das erstmals in den sechziger Jahren entwickelte Quartier für Banken und die Europäische Union wird derzeit mit Macht zum neuen Kulturviertel Luxemburgs ausgebaut. Bisheriger Höhepunkt ist die neue Philharmonie – das erste Konzerthaus des Großherzogtums. Sie liegt…
Anerkennung · Commendation

Blockheizkraftwerk · Powerstation

Beurteilung der Jury In exponierter Lage, auf dem Kirchberg Plateau von Luxemburg, wurde zur Energie-Versorgung eines dort neu entstehenden Stadtteils ein Blockheizkraftwerk mit Verwaltungsgebäude errichtet. Aus der hierfür unumgehbar notwendigen Zusammenarbeit von Architekt und Ingenieur entstand ein prägnant klar gegliederter Sichtbetonbau, dessen…