Linoleum

Schlagwort

Schalterserie Esprit von Gira
Schalterserie »Esprit« von Gira

Vom Boden an die Wand

Linoleum wird schon eine Weile nicht mehr nur mit Füßen getreten. Während es als Oberfläche für Tischplatten schon längst etabliert ist, bringt Gira das Material nun an die Wand und vermindert damit den ökologischen Fußabdruck seiner Schalter.

Bodenbeläge innen

~Anke Lieschke »Die Vorzüge des Linoleumbelages bestehen darin, daß der Belag vollständig undurchdringlich für Stoffe irgendwelcher Art ist, daß der Staub sofort gebunden wird und auf der Oberfläche haftet. Aller Schmutz kann mühelos durch Wasser, Seife und Bürste oder durch...

Schalter

Seit einigen Jahren lassen sich durch neue Technologien allerlei hochwertige, ursprünglich teure Materialien wie Holz, Metall und Naturstein auf Vinylbodenbelägen, Fliesen, Tapeten, Kunststoff-Fensterrahmen usw. naturgetreu nachahmen. Selbst Fachleute müssen oft zweimal hinschauen, um Original und Fälschung voneinander zu unterscheiden. Der Gegentrend…

Vielfältig

Die Schalterserie »Esprit« von Gira ist mit neuen Oberflächen erhältlich. Bei der Designlinie »Gira Esprit Linoleum-Multiplex« wird Linoleum auf einen Rahmen aus FSC- oder PEFC-zertifizierten Multiplexplatten aufgebracht. Sechs Farben stehen zur Auswahl: Blau, Rot, Dunkelbraun, Hellbraun, Anthrazit und Hellgrau (Abb.). Außerdem wird das Programm…

Bauhaus reloaded

Pünktlich zum 150-jährigen Geburtstag von Linoleum – 1863 meldete Frederick Walton sein Patent auf den ersten Bodenbelag aus den überwiegend nachwachsenden Rohstoffen wie Leinöl, Holzmehl, Harzen, Kork und Jute an – hat Armstrong die Kollektion »Uni Walton« wieder aufgelegt. Das dürfte v. a. Architekten und Bauhaus-Fans begeistern – erfreute sich…

Kontrastarm

Die neue Linoleum-Kollektion »Lino Art Linea« von Armstrong besitzt eine kontrastarme längsgerichtete Struktur und ist in neun Braun-, vier Grau- und zwei Schwarztönen, die an Holz-Betontöne angelehnt sind, erhältlich. Damit eignet sich der Bodenbelag insbesondere für den Einsatz im Gesundheitswesen. Für eine einfache Reinigung und Pflege ist das…

Materialcollage

Wie auch in den Jahren zuvor, wartet Armstrong mit einem sehenswerten Messestand auf. Sämtliche Oberflächen der dreidimensionalen, farbenfrohen »Kulisse« sind mit einem streng geometrischen Zuschnittmuster aus Linoleum belegt. Dabei trifft die noch junge Kollektion »Lino Art Linea« durchaus effektvoll auf die Linoleum-Sonderkollektion »Colorette«.…
Die wechselvolle Geschichte des Linoleums

Vom Kautschukersatz zum Belagsklassiker

Seit 1863 erfreute sich Linoleum als elastischer und strapazierfähiger Bodenbelag großer Beliebtheit. Berühmte Architekten wie Peter Behrens verhalfen ihm zu kunstvollen Dessins und die Hersteller verfeinerten in rascher Folge die Produktionsmethoden. Doch es gab auch Phasen, in denen der Baustoff kaum noch gefragt war. Heute zählt er wieder zu…