Lamellen

Schlagwort

Maßnahmenempfehlungen bei später auftretenden Undichtheiten von WU-Konstruktionen

Alles dicht – oder?

Wenn WU-Konstruktionen undicht werden, kann man auf eine ganze Reihe von Techniken wie Injektionen oder nachträgliche Abdichtungen zurückgreifen. Wichtig sind eine gründliche Ursachenanalyse, Abwägung der Möglichkeiten und eine Lösung mit Weitblick. Wir diskutieren Ansätze, die sich nicht auf die klassischen Möglichkeiten beschränken, sondern auch…

Streifenfrei

Heruntergelassene Rollläden bedeuteten i. d. R. komplette Dunkelheit im Raum – ein Zustand, der aber nicht immer erwünscht ist. Bereits vor einigen Jahren hat Hella sogenannte Tageslicht-Rollläden entwickelt, die durch transparente Streifen zwischen den Lamellen dosiertes Tageslicht auch im geschlossenen Zustand in das Gebäude einfallen lassen.…

Selbstreinigend

Aufgrund ihrer exponierten Lage im Außenbereich sind Raffstoren vielen organischen Verunreinigungen ausgesetzt. Hierzu gehören z. B. Blütenstaub oder Dieselabgase. Hinzu kommt schwer erkennbares Stickoxid (NOX), ein Hauptbestandteil von Smog, das die Aluminiumlamellen ständig angreift und verschmutzt. Die Systeme müssen deshalb in regelmäßigen…
Neue DIN 18065 begünstigt Schäden an Aussentreppen und erhöht Unfallrisiken

Gebrauchsuntauglich nach DIN 18065?

Im Juni 2011 wurde die aktuelle Norm DIN 18065 Gebäudetreppen – Begriffe, Messregeln, Hauptmaße – eingeführt. Wie das frühere Regelwerk gilt sie für alle Arten von Treppen in und an Gebäuden, also auch für mit dem Bauwerk verbundene Außentreppen. Ein umfangreiches und technisch anspruchsvolles Regelwerk, das allerdings einen entscheidenden Fehler…
Nutzerunabhängige Wohnungslüftung nach DIN 1946–6: 2009–05

Sinn oder Unsinn?

Die DIN 1946–6 zur Lüftung von Wohnungen ist umstritten, fördert sie doch den Einsatz sogenannter Zwangslüftungen. Eine Umfrage unter Sachverständigen ergab, dass die Mehrzahl von ihnen sie nicht als allgemein anerkannte Regel der Technik betrachtet. Dies dürfte auf gerichtliche Auseinandersetzungen in Zukunft Einfluss haben.
Trittschallschutz in sanierten Bestandsgebäuden

Wohnen auf alten Böden

Es häufen sich Klagen gegenüber Architekten und Bauausführenden, bei denen trotz sanierter Geschosswohnungsdecken von den Bewohnern im Nachhinein störende Trittschall-Geräusche beanstandet werden. Welchen Trittschallschutz ein Planer bei einer Sanierung einzuhalten hat, was es beim »erhöhten Schallschutz« zu beachten gilt und weswegen es trotz…
Voruntersuchungen mit zerstörungsfreien Verfahren an Bestandsbauten

Radarkontrolle

Belassen, sanieren oder neu bauen? Diese Frage hat sich wohl jedem Planer im Umgang mit Bestandsbauten schon gestellt. Dass diese aber gewissenhaft nur mit einer gründlichen Voruntersuchung beantwortet werden kann und dies auch mit zerstörungsfreien Techniken möglich ist, mag nicht jedem klar sein. Zwei Beispiele aus der Praxis demonstrieren die…
Fugeninstandsetzung bei Sichtmauerwerk
Fugeninstandsetzung bei Sichtmauerwerk

Die Kunst der Fuge

Es gibt viele Gründe, sich sorgfältig um die Fugen von Sichtmauerwerk zu kümmern: Ihre Form, Farbe und Verlauf prägen das Erscheinungsbild eines Gebäudes, gleichzeitig kann ins Mauerwerk eindringende Feuchte zu einer verstärkten Frostbeanspruchung und zur Reduzierung des Wärmeschutzes führen. Besonders wichtig ist ein intaktes Fugennetz auch bei…

Expo 2012

»The living Ocean and Coast« lautet das Motto der Expo 2012, die bis 12. August im südkoreanischen Yeosu stattfindet. Wie zu erwarten, steht auch hier das Thema Nachhaltigkeit im Fokus, nur diesmal mit einem Schwerpunkt auf Meer und Küste. Wie ebenfalls nicht anders zu erwarten, gibt es viele Inszenierungen, deren tatsächliche Wirkungskraft dahingestellt…

Flächenbündig

Klassische Dachflächenfenster sind aufgrund ihrer Handhabung und ihres Aussehens bei den meisten Planern eher nur mäßig beliebt. Eine ansprechende Alternative dazu sind die nach au- ßen aufklappbaren Lamellenfenster »emotion (d)« von mp2, die auch bei der Dachaufstockung in Stuttgart zum Einsatz kamen. Wichtigstes Gestaltungsmerkmal ist der flächenbündige…