Kritiker

Schlagwort

Ulrich_Mueller_Fotografin_Jasmin_Schuller.jpg

Architekturkritik ist …

… heutzutage meist zu sehr auf Konsens bedacht und zu wenig fundiert. Und: Wo sind die jungen Kritiker? ~Ulrich Müller, Architektur Galerie Berlin

Architekturkritik – eine Annäherung

Um eine Architekturkritik relevant für einen kulturellen Diskurs zu gestalten, sollte ihr Autor einige Fähigkeiten mitbringen: u, a. Fachwissen, Neugierde und den Blick für die Nutzbarkeit der Architektur. Bestenfalls nähert er sich dem Gebäude aus gänzlich unterschiedlichen Blickwinkeln.

Architekturkritik ist …

Unbegreiflich, dass sich die Architekturkritik traditionell nur mit einem kleinen Teil der gebauten Umwelt beschäftigt. Von einer ganzheitlichen Architekturkritik kann erst dann gesprochen werden, wenn die Ingenieurbaukunst einbezogen wird. Neben den Architektur-Kritiker müsste der kompetente Ingenieurbaukunst-Kritiker treten.