Konstruktion

Schlagwort

Neues Förderprogramm der DFG

Kulturerbe Konstruktion

Bauten der Hochmoderne (ca. 1880-1970) stellen ein noch junges Erbe dar, das das Bild unserer Städte und Landschaften prägt, zugleich aber in seinem Bestand stark gefährdet ist. Durch seine Eigenheiten in Struktur, Ausbau und Fassaden entzieht es sich zumeist klassisch denkmalpflegerischen Zugängen, denn oft definieren gerade die Tragstruktur oder…
LAMILUX_Glasdach_Kita_BRK_1.jpg

Gutes Kita-Klima

In der Kindertagesstätte Lindenstraße des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) im oberfränkischen Hof strömen Tageslicht und Frischluft durch große Glasflächen in Wänden und Decke ins Gebäude – die Atmosphäre ist geprägt von Helligkeit. Die Tageslichtplanung hatte oberste Priorität. Mittelpunkt des Neubaus ist ein offen gehaltenes Atrium, von dem aus…

Flächig

Im Festspielhaus Bregenz sollte die Absturzsicherung möglichst dezent ausgeführt werden. Umgesetzt wurde sie mit dem Ganzglasgeländer »GM RAILING® Plan« von Glas Marte: Was als absturzsichernde Verglasung beim Handlauf beginnt, verschmilzt im Berührungspunkt des Fußbodens flächenbündig mit der Konstruktion. Die äußere Glasfläche überragt den Fußbodenaufbau…

kompakt

3 Auf der Fensterbau Frontale in Nürnberg präsentierte Glutz sein neues, nahezu flächenbündiges Beschlagssortiment »Piatto«. Um der Nachfrage nach einheitlichen und möglichst flachen Beschlägen zu entsprechen, umfasst Piatto runde sowie eckige Rosetten für Innentüren, Fenster und Hebeschiebetüren.…
1962-65

Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen

Seit Mitte der 60er Jahre gingen hier Konzerte, TV-Galas und Sport-Events über die Bühne. Heute mag die »Eberthalle« keine besonders angesagte Location mehr sein – 50 Jahre intensiver Nutzung haben deutliche Spuren hinterlassen. Trotzdem ragt sie mit ihrem eleganten Betonschalentragwerk aus einer eher grauen Bauepoche heraus.

Absturz-sichernd

Die Nurglas-Konstruktion »fecoplan« des Karlsruher Unternehmens feco Innenausbausysteme kann jetzt auch als absturzsichernde Verglasung in Bürogebäuden eingesetzt werden. Mit nur 50 mm hohen Profilen jeweils am Boden und an der Decke ist die Detailausbildung systemkonform mit allen anderen fecoplan-Ausführungen. Bei der Gestaltung von Bürolandschaften…

Wohnraumerweiterung

Wie Hella auf der Messe R+T in Stuttgart vorgestellt hat, erweitert das Unternehmen das klassische Thema Wintergarten um eine neue Produktkategorie: das Terrassendach »Luro«. Es handelt sich dabei um eine konstruktiv minimierte, technisch ausgefeilte und stabile Konstruktion aus Aluminium und Glas, die Terrassen in geschützte und doch offene erweiterte…

Zusätzlich perforiert

Die beiden Trennwandsysteme »Moveo« und »Varioflex« von Dorma ermöglichen aufgrund ihrer guten Schalldämmwerte z. B. die Durchführung von benachbarten Veranstaltungen. Mit den neuen »DORMAcoustic«Oberflächen kann dazu auch der Schall innerhalb eines Raums reduziert werden. Die nur 22 mm dicke Konstruktion besteht aus einer perforierten Verbundoberfläche,…

Ingenieurbaukunst

»Nutzlos, monströs, merkantil, irrwitzig«, so lauteten die Kritiken am Eiffelturm nach seiner Fertigstellung 1889. Doch Gustave Eiffel (1832–1923) reagierte ganz gelassen: »Das Grundprinzip architektonischer Schönheit ist, dass die wesentlichen Linien einer Konstruktion durch optimale Eignung für den jeweiligen Zweck bestimmt sind.« Eine Aussage…

Himmelsschraube

Im österreichischen Kärnten, auf dem Pyramidenkogel oberhalb des Wörthersees, steht seit Juni letzten Jahres der höchste überwiegend aus Holz konstruierte und öffentlich zugängliche Aussichtsturm der Welt. Entworfen wurde er vom Architekturbüro Klaura, Kaden + Partner aus Klagenfurt, für die Tragwerksplanung waren Lackner + Raml aus Villach verantwortlich.…