Innsbruck

Schlagwort

db0318Soelden1RWyhlidalcmyk.jpg
Alpenglühen

Talstation der Giggijochbahn in Sölden (A)

Ein Lichtblick im österreichischen Skiparadies Sölden: Im vielfarbig schillernden Umfeld touristischer Einrichtungen strahlt die Talstation der neuen Giggijochseilbahn in jeder Hinsicht große Ruhe aus. Blickfang des markanten Bauwerks ist ein dezent illuminiertes, tag- und nachtwirksames Alpenpanorama.
sägeraue Weißtanne
Ausflugsgaststätte »Umbrüggler Alm« in Innsbruck (A)

Hüttenzauber

Mit einer gestalterischen Haltung, die einen hohen Anspruch erkennen lässt, dabei aber nicht schicker sein möchte, als es für den Ort passend erscheint, haben die Architekten hoch über Innsbruck mit sägerauer Weißtanne einen gleichermaßen raubeinigen wie eleganten Sehnsuchtsort geschaffen, der – stadtnah gelegen – kaum anders konnte als zur Erfolgsgeschichte…
Generalsanierung und Neugestaltung zweier Fakultätsgebäude in Innsbruck

Zweieiige Zwillinge

Zwei bis auf ihre Höhe ursprünglich identische Institutsgebäude der Universität Innsbruck zeigen auf beispielhafte Art und Weise, welches Potenzial selbst gewöhnliche Stahlbeton-Skelettbauten der 60er Jahre in sich tragen und wie sie teilweise sogar auf Passsivhausstandard nachgerüstet werden können.
Neues Rathaus in Kufstein (A)

Vielfältiges Ganzes

Aus drei Häusern im Stadtzentrum Kufsteins machten die Architekten eins. Durch beherzte Eingriffe und den Einsatz weniger, aber ausgesuchter Materialien entstand mit großer Selbstverständlichkeit ein zeitgemäßes, offenes Rathaus, das die Bedürfnisse von Verwaltung und Bürgerschaft gleichermaßen ernstnimmt.
Eduard-Wallnöfer-Platz in Innsbruck (A)

Platz machen

Architekten: LAAC Architekten, Stiefel Kramer Architecture & Christopher Grüner Tragwerksplanung: Alfred Brunnsteiner
Erweiterung der Hauptschule in Rattenberg (A)

Gegenstück, kein Gegenteil

Der prominent im mittelalterlichen Stadtgefüge sitzende Neubau zeigt sich mit seiner Sichtbetonoberfläche dezidiert zeitgenössisch, passt sich durch seine Proportionen und seine sparsame Gliederung aber schlüssig in die Umgebung ein. Zum räumlichen Konzept gehört die geschickte und höchst ökonomische Mehrfachnutzung der Erschließungszone während…
Ausstellungsgebäude »Tirol Panorama«

… Innsbruck (A)

~Gretl Köfler Mit seiner militärischen Vergangenheit und seiner, einmal im Jahr zelebrierten, skisportlichen Gegenwart auf Zaha Hadids Sprungschanze ist der Bergisel eine wichtige Touristenattraktion. Jetzt hat der Hügel südlich von Innsbruck durch einen viel diskutierten Museumsbau zusätzliche Attraktivität gewonnen.…
»Freiluftbar« aus GFK-Schläuchen

Häkeln, falten oder nähen?

Glasfaserverstärkte Kunststoffe erlauben, computer-generierte freie Formen umzusetzen, was allerdings mit Kosten für den notwendigen Schalungsbau verbunden ist. Auf der Suche nach preiswerteren Realisierungsmöglichkeiten von GFK-Strukturen wurde an der Universität Innsbruck ein neuartiger Verbundwerkstoff mit handelsüblichen PVC-Schläuchen…
Kaufhaus

… Innsbruck (A)

~Gretl Köfler Das traditionsreiche Kaufhaus Tyrol, 1908 als modernstes Kaufhaus Westösterreichs von Josef Bauer und Victor Schwarz gegründet, wurde 1938 »arisiert« und später nicht mehr an die Alteigentümer zurückgegeben. In der Folgezeit wechselte es mehrmals den Besitzer und verkam dabei...
Hungerburgbahn

… Innsbruck (A)

Seilbahnen sind zuallererst einmal Transportmittel, sie befördern Passagiere von A nach B, von unten nach oben. Sie haben sich aber auch immer wieder durch technische Innovationen und gestalterische Qualitäten ausgezeichnet. Die in drei Teilstrecken von Innsbruck ins hochalpine Gelände führende Nordkettenbahn ist dafür ein Paradebeispiel. Die unterste…