Ingenieurbau

Schlagwort

U-Bahnhaltestelle_Elbbrücken,_Hamburg__Realisierungswettbewerb,_Einladungswettbewerb_2012_-_1._Preis_(2013)__U-Bahnhaltestelle_der_U4_an_den_Elbbrücken_mit_Anbindung_an_die_S-Bahnhaltestelle.__Das_Quartier_„Elbbrücken“_wird_den_östlichen_Abschluss_der_Haf
Hamburg

U-Bahnhof »Elbbrücken«

~Hartmut Möller Von Süden her nähert man sich dem Hamburger Zentrum über die Elbbrücken. Zu deren Füßen liegt, als östlicher Abschluss der HafenCity, die neue Endstation der U-Bahnlinie 4. Knapp 150 Mio. Euro ließ sich der Bauherr Hamburger Hochbahn den letzten Streckenabschnitt von 1,3 km kosten; etwa 30 Mio. Euro davon entfallen laut lokaler…
db0519Lahr01cmyk.jpg
Elegant übers Getöse

Fußgänger- und Radfahrerbrücke in Lahr

Zwischen zwei im Rahmen der letztjährigen Landesgartenschau neu angelegten Stadtteilparks im Lahrer Westen liegt das Bundesstraßenkreuz B3/B415: vierspurig, zweistöckig, mit kleeblattförmigen Abbiegespuren. Eine vom Architekten und vom Ingenieur gemeinsam entwickelte Brücke überwindet dieses Hindernis höchst elegant und einprägsam.
Inhaltsverzeichnis

db 5/2019

Die Grenzen des tragwerksplanerisch Möglichen auszuloten und mit einer sinnfälligen Gestaltung zu vereinen, macht nach wie vor einen Großteil der Ingenieurbaukunst aus. Wenn Architekten und Ingenieure sich in diesem Geiste einer Bauaufgabe widmen, kann sie im Grunde nur gelingen. Die dafür abwägende Auseinandersetzung von Tragwerksplanern mit Gestaltern…
db0519Ing01asw.jpg
Rumänischer Stahlbeton-Pionier

Ingenieurporträt: Mircea Mihailescu

Der rumänische Bauingenieur Mircea Mihailescu ist mit seinen zahlreichen Werken im deutschsprachigen Raum kaum bekannt. Ein guter Grund, an diesen Doyen des Stahlbetonbaus im Rumänien der Nachkriegszeit zu erinnern: Durch seine Bauten und seine Tätigkeit als Lehrer und Forscher an der TH Klausenburg hat er auf zahlreiche Generationen von Studenten…
Stuttgarter Bauingenieure
Wiege der Ingenieurbaukunst

Stuttgart, deine Bauingenieure

Auf den Spuren der Ingenieurbaukunst besuchte unsere Autorin Ursula Baus sieben Stuttgarter Bauingenieurbüros älterer und jüngerer Generation und sammelte bei ihnen Ideen für ein lebenswertes Stuttgart von morgen ein. Unbefangene Vorschläge frei von politischen Regularien und planerischen Zwängen.
25 Jahre Ingenieurporträts

Licht aus, Spot an, auf den Ingenieur!

Seit 25 Jahren stellt die db bedeutende Konstrukteure ins Rampenlicht. Den Auftakt machte Wilfrid Dechaus Beitrag in db 4/1999 »Von Arup bis Zollinger«. Seitdem sind insgesamt 34 Porträts erschienen. Ein Rückblick.