Holzkonstruktion

Schlagwort

Bürohaus Küng in Alpnach (CH), Seiler Linhart Architekten
Holz total

Bürohaus Holzbau Küng in Alpnach (CH)

Eine Innerschweizer Holzbaufirma setzt seit Längerem auf den Vollholzbau. Nun ist auf dem Werksareal ein Bürogebäude entstanden, das demonstriert, wie man (fast) ohne Verbundwerkstoffe, Leim, Schrauben und Nägel bauen kann: nur mit Holz eben – und einem Kern aus Beton.
Bahnhof Assen, Powerhouse Company/De Zwarte Hond
Dreieckiges Tor zur Stadt

Bahnhof in Assen (NL)

Mit ihrem neuen Bahnhof hat die niederländische Kleinstadt Assen ein charaktervoll gestaltetes neues Entrée mit optimierter Anbindung erhalten. Der Entwurf der beiden Architekturbüros Powerhouse Company und De Zwarte Hond überzeugt v. a. durch seine luftig-elegante Dachkonstruktion aus Holz, die scheinbar über der verglasten Bahnhofshalle schw…
Kebony.jpg
Außenraum: Kebony

FSC-zertifiziertes Holz

Eine Holzterrasse, die dem regnerischen Hamburger Klima standhält und zudem noch auf 100 m Höhe dem Wind trotzt, ist baulich eine Herausforderung. Die Lösung für die auf den Mundsberg-Türmen aus den 70er Jahren ansässige Schulbehörde fand das Büro Jan Klinker Architekten: »Die Auswahl an Hölzern ist für diesen Zweck nicht allzu groß, denn die Haltbarkeit…
Bauen mit Holz | db 10/2020

Schwerpunkt

Bauen mit Holz Noch vor 15 Jahren musste die Redaktion ganz schön suchen, wenn sie zeitgemäße Gestaltung mit Holz, klar konzipiert und detailliert, in die Hefte bringen wollte. Drei Holz-Hefte später ist die Situation eine ganz andere. Bauen mit Holz wird nicht nur viel diskutiert, sondern hat sich weitgehend etabliert, und der moderne Holzbau…
Pfettendach
Pfetten- oder Rofendächer

Auf der Almhütte und dem Stadthaus

Wie steht es um Tragverhalten, typische Dachneigung und- deckung alter Pfettendächer? Welches sind die häufigsten Schäden, auf die man bei einer Begehung achten sollte? Und wie lässt sich ein Pfettendach sinnvoll instandsetzen?
Ausgleichsschüttung CW 020 von Cemwood

Leicht wie Holz, beständig wie Stein

Schnell, trocken, ökologisch sinnvoll und schädlingsresistent – mit einer Ausgleichsschüttung aus mineralisch ummantelten Holzspänen lassen sich unebene Böden im Altbau nivellieren. Auch für Denkmale eignet sich das reversible System.