Hanf

Schlagwort

Foto_5.jpg

Caprol: Capatect NATURE HANF

Mit »Capatect NATURE HANF« bietet Caparol das nach eigener Aussage vielleicht ökologischste aller WDVS an. Ein Dutzend Vertragslandwirte übernehmen den Hanfanbau und die Ernte für Caparol in Oberösterreich. Dort wächst der Hanf so schnell, dass er weder Dünger noch Pflanzenschutzmittel braucht und mindestens zweimal pro Jahr geerntet werden kann.…
07_Herb_natural_2_©_nanimarquina.jpg

Respekt vor der Natur

Als die spanische Teppich-Designerin Nani Marquina begann, mit dem Material Hanf zu experimentieren, war sie von dessen Vielseitigkeit gleich begeistert. Die Faser hat natürliche antibakterielle Eigenschaften, ist biologisch abbaubar und frei von Giftstoffen, da für den Anbau keine schädlichen Chemikalien eingesetzt werden. Mit »Herb« hat sie nun…

Sanierung

~Anke Geldmacher Berechnungen zur Wirksamkeit von Baumaterialien gibt es viele. Aussagekräftiger sind jedoch Praxistests im realen Umfeld. In Berlin bot sich nun genau diese Möglichkeit: Seit 2014 saniert die Wohnungsbaugenossenschaft Märkische Scholle in Berlin-Lichterfelde Süd 33 Wohnblöcke von Grund auf. Bis 2020 sollen fast 1 000 Wohnungen…
Foto_3.jpg

Hanf für gute Akustik

4 In der Siegwarth Gartenmanufaktur in Singen am Bodensee finden regelmäßig Musikveranstaltungen und andere Events statt. Bei der Suche nach einer geeigneten Akustiklösung, die auch zur Gartenatmosphäre und dem Umweltanspruch des Nutzers passt, stieß man auf die Schallabsorberplatten »CapaCoustic Nature« aus Hanf. Diese sind nachhaltig, sehen gut…

Rauschfrei dämmen

Hanf ist eine tolle Pflanze. Einzelne, ökologisch engagierte Politiker züchten sie bereits erfolgreich in ihrem Bundestagsbüro. Richtig so! Denn Hanf ist Natur pur. Die Pflanze entzieht der Atmosphäre deutlich mehr Kohlendioxid, als im Zuge ihres Anbaus, der Ernte, der Verarbeitung und auf dem Transportweg freigesetzt wird. Leider werden immer…

Sanierung, Dämmung

Den diesjährigen Deutschen Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) erhielt die Unternehmerin Carmen Hock-Heyl für »Thermo-Hanf« – ein Dämmmaterial aus Hanf. Sie teilt sich die Auszeichnung mit Ursula Sladeck, der Vorstandsvorsitzenden der Netzkauf ElektrizitätsWerke Schönau (EWS).